Umfassende pharmazeutische Beratung
Über 20 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 19 € oder mit Rezept
Schnelle, zuverlässige Lieferung
minicart

Schutzmasken auf Berechtigungsschein: Jetzt bestellen und Gratis-Schutzmaske sichern

 
Unser Extra für Ihre Gesundheit: 6+1 Schutzmasken pro Berechtigungsschein

Zum verbesserten Schutz vor einer Coronainfektion werden in Deutschland derzeit besonders gefährdete Personen mit hochwirksamen Schutzmasken versorgt. Dazu werden von den Krankenkassen oder Krankenversicherungen per Post Berechtigungsscheine verschickt.

Sie haben Ihre Berechtigungsscheine schon erhalten oder rechnen demnächst damit? Selbstverständlich können Sie Ihre Masken auch bei DocMorris beziehen- ohne zusätzliche Kosten und ohne unnötige Kontakte. Und das Beste: Sie erhalten von DocMorris pro Berechtigungsschein eine Schutzmaske gratis dazu.

 

So erhalten Sie Ihre Schutzmasken:
  • Senden Sie uns einfach Ihre Original-Berechtigungsscheine per Post zu, gerne in einem unserer Freiumschläge.
  • Bitte legen Sie einen ausgefüllten Bestellschein bei oder geben Sie Name, Anschrift, Geburtsdatum und DocMorris- Kundenkennung (falls vorhanden) an.
  • Wir stellen Ihnen lediglich den laut Verordnung vorgeschriebenen Eigenanteil von 2 Euro pro Berechtigungsschein in Rechnung und liefern Ihnen pro Schein 6+1 Schutzmasken ins Haus.
  • Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich – Verfügbarkeit vorausgesetzt.

 

 

Kombibestellung für Berechtigungsschein 1 und 2
  • Schicken Sie uns gern Berechtigungsschein 1 und 2 zusammen in einem Umschlag zu
  • Wir beliefern dann zunächst Berechtigungsschein 1 mit 6 Masken und einer Gratis-Maske und bewahren Schein 2 für Sie auf.
  • Nach Eintritt der Gültigkeit von Berechtigungsschein 2, also ab dem 16. Februar 2021, erhalten Sie dann automatisch eine zweite Lieferung von 6 Masken – und natürlich wieder 1 Gratis-Maske von DocMorris als Geschenk dazu.

 

Haben Sie noch keine Berechtigungsscheine?

Die Ausgabe der Berechtigungsscheine ist noch nicht abgeschlossen. Ihre Krankenkasse oder Versicherung prüft für Sie, ob Sie über 60 sind oder eine bestimmte Vorerkrankung oder Risikofaktoren aufweisen, und stellt Ihnen gegebenenfalls automatisch Ihre Berechtigungsscheine zu.

 

 

Weiterführende Informationen zur Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung

  • Was besagt die Verordnung?

    In Deutschland gilt seit dem 15. Dezember 2020 eine Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung, nach der bestimmte Personengruppen Anspruch auf die Versorgung mit vergünstigen partikelfilternden Schutzmasken haben (z.B. FFP2-Masken). Seit dem 7.1. werden Masken an Bezugsberechtigte nur noch gegen Vorlage eines Original-Berechtigungsscheins abgegeben, der von den Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen ausgegeben wird. Jede berechtigte Person erhält 2 Bezugsscheine für jeweils 6 Masken zugeschickt. Dabei gilt Bezugsschein 1 im Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis zum Ablauf des 28. Februar 2021, Bezugsschein 2 im Zeitraum vom 16. Februar 2021 bis zum Ablauf des 15. April 202. Jeder Schein berechtigt zum Bezug von 6 Masken. Für jeden 6er-Pack müssen Sie laut Verordnung einen Eigenanteil von insgesamt 2 Euro leisten.

  • Wer hat Anspruch auf Berechtigungsscheine?

    Ein Anspruch auf Schutzmasken laut Corona-Schutzmasken-Verordnung besteht, wenn die Versicherten das 60. Lebensjahr vollendet haben oder bei ihnen eine der folgenden Erkrankungen oder einer der folgenden Risikofaktoren vorliegt:

    • chronisch obstruktive Lungenerkrankung oder Asthma bronchiale
    • chronische Herzinsuffizienz
    • chronische Niereninsuffizienz Stadium ≥ 4
    • Demenz oder Schlaganfall
    • Diabetes mellitus Typ 2
    • aktive, fortschreitende oder metastasierte Krebserkrankung oder stattfindende Chemo- oder Radiotherapie, welche die Immunabwehr beeinträchtigen kann
    • stattgefundene Organ- oder Stammzellentransplantation
    • Trisomie 21
    • Risikoschwangerschaft.
Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. von 8:00 Uhr - 16:30 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.