Umfassende pharmazeutische Beratung
Über 20 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 19 € oder mit Rezept
Schnelle, zuverlässige Lieferung
minicart
  • Anzahl Objekte
  • Anzahl Objekte

Selen

Selen bei DocMorris kaufen

Von Eisen- und Calciummangel hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehört. Doch wenn es um das Spurenelement Selen und etwaige Mangelerscheinungen im Körper geht, sind viele überfragt: Was ist Selen überhaupt? Wie viel davon benötigt der menschliche Körper? In welchen Lebensmitteln ist es enthalten und was bedeuten zu geringe oder zu hohe Dosen an Selen für die Gesundheit?

Was Selen mit dem Körper macht

Selen ist ein anorganisches Spurenelement, das im Erdreich zu finden ist und dort von Pflanzen und Bakterien aufgenommen und gespeichert wird. Über pflanzliche und tierische Nahrung gelangt das nun organische Element in den menschlichen Körper. Ein erwachsener Mensch benötigt etwa 30 bis 70 μg Selen pro Tag. Auch wenn dies vergleichsweise wenig erscheint, so ist das Spurenelement doch unerlässlich für die Funktion und Gesundheit des Körpers. Selen ist in unterschiedlicher Konzentration in jedem menschlichen Organ und Gewebe vorhanden und an diversen Prozessen im Körper beteiligt. Unter anderem erfüllt Selen folgende Aufgaben:

  • Es sorgt für ein gesundes Immunsystem.
  • Es schützt die Leber.
  • Es ist unverzichtbar für die Funktion der Schilddrüse.
  • Es unterstützt die Spermienproduktion.
  • Es hält Haut, Haare und Nägel gesund.
  • Es sorgt für seelisches Wohlbefinden.

Zudem gilt Selen als das Spurenelement gegen Krebs, da es antioxidativ wirkt und vor freien Radikalen und Zellmutation schützt.

Wie so viele Mineralstoffe und Spurenelemente wird auch Selen nicht vom Körper selbst produziert. Stattdessen muss es über die Nahrung aufgenommen werden. Lebensmittel, die besonders viel Selen enthalten, sind unter anderem:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Innereien
  • Eier
  • Getreide
  • Milchprodukte
  • Nüsse
  • Kokosflocken
  • Gemüse

Ob diese natürlichen Selenquellen allerdings auch in Zukunft ausreichen werden, ist unter Umständen fraglich.

Menschen nehmen zunehmend weniger Selen zu sich

Da man nur wenig von dem Spurenelement (hier erklärt sich auch die Bezeichnung „Spurenelement“: Es reichen „Spuren“ davon aus) benötigt und es in recht vielen Lebensmitteln vorkommt, scheint die Grundversorgung mit Selen leicht zu gewährleisten. Die Realität sieht jedoch anders aus. Tatsächlich nehmen Menschen zunehmend weniger Selen zu sich. Frauen sind von einem Selenmangel häufiger als Männer betroffen; ebenso vegan oder vegetarisch lebende Menschen.

Eine Ursache für die zunehmende Verbreitung des Selenmangels ist, dass die vermeintlich selenhaltigen Lebensmittel immer weniger Selen enthalten. Die steigende Übersäuerung der Böden führt dazu, dass das lebenswichtige Spurenelement kaum noch im Erdreich enthalten ist. Gerade in Ballungsgebieten nimmt die Konzentration an giftigen Schwermetallen im Boden zu und verschlechtert die Bodenqualität zusätzlich. Da dieser Prozess eher unbemerkt erfolgt, verbreitet sich auch Selenmangel schleichend. Darum sollte der eigene Selenspiegel unbedingt von einem Arzt gemessen und zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel aus dem DocMorris Onlineshop für eine gesicherte und vor allem kontrollierte Zufuhr von Selen genutzt werden.

Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.