minicart
Imodium Range günstig bei DocMorris kaufen
  • Anzahl Objekte
  • Anzahl Objekte

Durchfall

Er ist unangenehm und oftmals auch noch von Krämpfen und Unwohlsein begleitet: Unter Durchfall haben die meisten Menschen schon einmal gelitten. Die Ursachen für den flüssigen, heftig austretenden Stuhlgang sind vielfältig. Diese können z.B. ein Magen-Darm-Infekt oder auch Reizdarm sein. Durchfall ist in diesem Zusammenhang eher ein Symptom als eine eigenständige Erkrankung. Tritt er nur gelegentlich – etwa als Reaktion auf schwer verträgliche Nahrungsmittel – auf, kann er mit frei verkäuflichen Arzneimitteln behandelt werden.

Schnelle Hilfe bei Durchfall: Tropfen, Tabletten und mehr


Wenn Durchfall auftritt, ist für die meisten Menschen wichtig, dass die Symptome schnell gelindert werden, denn diese sind unangenehm und machen ein normales Alltagsleben nicht selten unmöglich. Abhilfe schaffen hier Präparate, die den Darm beruhigen und so die Entstehung von Krämpfen verhindern. Auch pflanzliche Arzneimittel sind in diesem Zusammenhang verfügbar. Diese haben den Vorteil, dass sie in der Regel besonders schonend wirken und den Magen-Darm-Trakt nicht zusätzlich belasten. Verfügbar sind beispielsweise Kohletabletten, aber auch Tropfen, Kapseln und Lutschpastillen, die sich bereits im Mund auflösen. So lässt sich eine besonders schnelle Wirksamkeit erreichen.

Durchfall: auf die Flüssigkeits- und Mineralstoffzufuhr achten


Durchfall ist nicht nur peinlich und quälend, sondern kann den Körper auch schnell austrocknen. Durch den flüssigen Stuhl werden zudem viele Mineralien ausgeschieden, die dem Organismus daraufhin fehlen. Zusätzlich zu Präparaten gegen Durchfall selbst kann es also ratsam sein, ein Plus an Flüssigkeit und Mineralstoffen zuzuführen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Halten Durchfälle über einen Zeitraum von mehreren Tagen an und/oder sind sie von starken Schmerzen und weiteren Symptomen begleitet, sollte ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.
Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.