Umfassende pharmazeutische Beratung
Über 20 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 10 € oder mit Rezept
Schnelle, zuverlässige Lieferung
minicart
  • Anzahl Objekte
  • Anzahl Objekte

Blähungen & Magenkrämpfe

Blähungen & Magenkrämpfe – unangenehme Geräusche und Schmerzen


Überflüssige Luft im Bauch bewirkt Blähungen, die nicht selten mit Magenkrämpfen einhergehen. Sie sind nicht nur unangenehm aufgrund der Schmerzen, sondern auch wegen der damit teilweise entstehenden Gerüche sowie Geräusche. Für Betroffene sind Blähungen & Magenkrämpfe daher belastend, weshalb eine schnelle Abhilfe gefragt ist. Es sind diverse synthetische und pflanzliche Präparate erhältlich, die eine Besserung der Symptome ermöglichen können.

Typische Ursachen von Blähungen & Magenkrämpfen


Blähungen & Magenkrämpfe sind typische Begleiterscheinungen von Verdauungsbeschwerden. Nach dem Essen von blähenden Nahrungsmitteln wie Zwiebeln oder Kohl können sie auftreten, da durch den Nahrungsbrei sowie die Magen- und Darmsäfte ein feinblasiger Schaum entsteht. Auch ein hastiges Essen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, einige Medikamente und ein Reizdarm können diese Symptome hervorrufen. Treten Blähungen & Magenkrämpfe häufig auf, können Krankheiten wie eine Bauchspeicheldrüsenentzündung die Ursache sein. Eine bakterielle Fehlbesiedlung des Darms ist ebenfalls eine Möglichkeit. Nur durch eine gründliche Untersuchung bei einem Gastroenterologen lässt sich die Ursache genau bestimmen.

Mittel gegen Blähungen & Magenkrämpfe

Bei Blähungen & Magenkrämpfen geht es zumeist um eine Symptombehandlung, die sich oft in Eigenregie vornehmen lässt. Tees, Tropfen und Kapseln mit Heilpflanzen wie Anis, Fenchel, Pfefferminze und Kümmel können die Beschwerden mindern. Sie sind in der Regel gut verträglich und frei von Nebenwirkungen. Alternativ dazu gibt es Arzneimittel auf der Basis des Wirkstoffs Simeticon. Dieser Arzneistoff aus der Gruppe der Carminativa kann im Darm die Funktion eines Entschäumers übernehmen. Er kann die Oberflächenspannung des Schaums reduzieren und dafür sorgen, dass sich die vielen kleinen Gasblasen vergrößern. Sind sie größer, können sie leichter befördert und resorbiert werden. Bereits nach kurzer Zeit kann sich eine Besserung durch die Mittel gegen Blähungen & Magenkrämpfe einstellen.
Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Die pharmazeutische Videoberatung steht

zur Zeit nicht zur Verfügung.

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.