Logo
Logo
Suchen
Konto
Warenkorb

Posterisan Akut Salbe - 25 g

(0)

Abbildung ähnlich

Rezeptart Ohne Rezept
Größe 25 g

Verfügbar

Versandkostenfrei ab 24,90€ oder mit Rezept

Verkauf durch DocMorris

Ehemaliger Preis (U V P):14,76 €
Verkaufspreis:12,29 €
Grundpreis:491,60 €/kg

In Minuten online zum Arzt

Haben Sie weitere medizinische Fragen, z.B. zu diesem Produkt? Lassen Sie schnell, sicher & bequem per Videogespräch von einem deutschen Arzt beraten.

Zum Online-Arzt
  • Lindert Schmerzen Im Afterbereich
  • Zur Anwendung vor proktologischen Untersuchungen
  • Mit dem Lokal wirkenden Schmerzmittel Lidocain

In Minuten online zum Arzt

Haben Sie weitere medizinische Fragen, z.B. zu diesem Produkt? Lassen Sie schnell, sicher & bequem per Videogespräch von einem deutschen Arzt beraten.

Zum Online-Arzt
PZN
04957864
Darreichungsform
Salbe
Hersteller
DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH

Produktinformationen

Posterisan - Endlich wieder sitzen!

Analbeschwerden können die Lebensqualität sehr stark einschränken. Damit Sie sich wieder frei bewegen können lindert Posterisan akut mit dem örtlichen Betäubungsmittel Lidocain Schmerzen Jucken oder Brennen. Die Salbe kann auch vor Operationen oder Untersuchungen des Analbereichs angewendet werden. Die Dauer der Anwendung ist auf 3 Tage beschränkt. Posterisan akut ist auch als Zäpfchen Haemotamps und Einmaltuben erhältlich.

Gebrauchsinformationen & Pflichtangaben

Beipackzettel

Produktzusammensetzung

Lidocain50 mg

So erreichen Sie uns

DocMorris ist auf vielfältige Weise für Sie erreichbar. Wählen Sie selbst, wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten. Wir beraten Sie gerne.

Können wir Ihnen helfen?
Können wir Ihnen helfen?

Lassen Sie sich kontaktlos von zuhause und unterwegs bei Deutschlands führender Telemedizin Plattform TeleClinic von qualifizierten Ärzten aus Deutschland behandeln.

Erfahrungen und Bewertungen zu Posterisan Akut Salbe, 25 g

Die Produktbewertungen beinhalten die persönlichen Erfahrungen unserer Kunden. Sie sind kein Ersatz für die individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Bei länger anhaltenden oder wiederkehrenden Beschwerden suchen Sie bitte stets einen Arzt auf.