Umfassende pharmazeutische Beratung
Über 20 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 19 € oder mit Rezept
Schnelle, zuverlässige Lieferung
minicart

Datenschutz & Sicherheit

Information zum Datenschutz bei DocMorris

Mit dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Nutzung der Webseite www.docmorris.de (im Folgenden „Webseite“) erheben. Die Webseite und die App „DocMorris“, die Funktionen zur digitalen Gesundheitsversorgung bietet (im Folgenden „App“), bilden gemeinsam eine Plattform (im Folgenden gemeinsam „Plattform“). Der verantwortungsvolle Umgang mit personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in all unseren Geschäftsprozessen stets berücksichtigen.

Datenschutz bei DocMorris

  • 1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

    Verantwortliche für die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind:

    DocMorris Services B.V. (nachfolgend „DocMorris Services“)
    Avantisallee 152
    6422 RA Heerlen
    Niederlande

    Geschäftsführer: Dr. Malte Dous, Matthias Peuckert
    E-Mail: service@docmorris-services.de
    Tel.: 0800 52 000 55 (kostenfrei)

    und


    DocMorris N.V. (nachfolgend "DocMorris Apotheke")
    Avantisallee 152
    6422 RA Heerlen
    Niederlande

    Vorstand: Sonja Thüllen, Michael Veigel
    E-Mail: service@docmorris.de
    Tel.: 0800 480 8000 (kostenfrei)

     

    Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:
    DocMorris Services B.V. oder DocMorris N.V.
    Der Datenschutzbeauftragte
    Avantisallee 152
    6422 RA Heerlen
    Niederlande
    Telefon: 0800 480 8000
    E-Mail: datenschutz@docmorris.de

  • 2. Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

    Folgende Kategorien von personenbezogenen Daten werden verarbeitet:

     

    Kundendaten:
    Name, Vorname, Anrede, Titel, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kundennummer, Rechnungsadresse, Lieferadressen, Zahlungsarten und Zahlungsdaten, Gutscheincodes, Datum der letzten Bestellung bzw. der Bestellungen in einem bestimmten Zeitraum, Umsatz bzw. Einzelpreise pro Bestellung bzw. in einem bestimmten Zeitraum, Nutzung der Webseite über Browser bzw. Apps (spezifisch: Endgerät, Betriebssystem, Version, Sprache, Bildschirmauflösung), ggf. Bestellung über eine bestimmte Handelsplattform.

     

    Produktdaten (welche auch Gesundheitsdaten: über Ihre Person enthalten können):

    • Produkte, welche Sie zuletzt gekauft haben; Produkte, welche Sie in Ihren Warenkorb gelegt haben; Produkte, welche Sie betrachtet oder angeklickt haben bzw. sich in Ihrer Merkliste befinden. Produkte sind dabei sämtliche Waren einschließlich Arzneimittel und Medizinprodukte sowie Dienstleistungen, welche DocMorris Apotheke oder Partnerapotheken und Partnerunternehmen von DocMorris Services (im Folgenden „Partner“) auf der Plattform anbieten.
    • Nutzung von Services von DocMorris Apotheke wie z.B. den Liveberater, den Kundenservice, das Therapiebegleitprogramm, Umfragen bzw. Befragungen, Produktbewertungen, Promotionen, Notizen des Kundenservice-Centers, sowie Services von Partnern.
    • Die Werbeanzeigenlinks oder Newsletterlinks, durch die Sie auf die Webseite weitergeleitet wurden.

    Wenn wir Sie zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten auffordern, können Sie das selbstverständlich ablehnen. Möglicherweise können Sie dann aber die Plattform nicht nutzen oder bestimmte Leistungen nicht in Anspruch nehmen. Das gilt insbesondere dann, wenn Daten für die Begründung, Durchführung und Beendigung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen notwendig sind (z.B. Stammdaten, die Sie bei der Registrierung angeben, Adress- und Versanddaten sowie Daten, die für die Zahlungsabwicklung der App als solche gekennzeichnet.

  • 3. Gemeinsame Verantwortlichkeit

    1. Allgemein
    Die gemeinsame Verantwortung ist in Art. 26 DSGVO beschrieben und trifft zu sofern zwei Verantwortliche gemeinsam über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Die den Verantwortlichen gemeinsam obliegenden Verpflichtungen werden in einer Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Nachfolgend möchten wir Ihnen die wesentlichen Inhalte dieser Vereinbarung darlegen.

    Die DocMorris Services und die DocMorris Apotheke sind gemeinsam verantwortlich in Bezug zur Bereitstellung des Kundenkontos und des DocMorris Punkte Programm (nachfolgend „DMPP“). DocMorris ist sich seiner Verantwortung bei den zu verarbeitenden personenbezogenen Daten sehr bewusst und hat technische organisatorische Maßnahmen („TOMs“) ergriffen die den Schutz dieser personenbezogenen Daten sicherstellen.

     

    2. Verarbeitete Daten
    Es werden nachfolgende personenbezogene Daten verarbeitet, die zur Bereitstellung des Kundenkontos für die Plattform und des DMPP notwendig sind: „Kundenstammdaten“:

    In Bezug auf die Verarbeitung des Kundenkonto:

    • Anrede, Name
    • Adresse(n)
    • Lieferadresse(n)
    • E-Mail-Adresse(n)
    • Telefonnummer(n)
    • Zahlungsdaten
    • Login-Daten, wie z.B. Passwort
    • Geburtsdatum
    • Telefonnummer

    In Bezug auf die Verarbeitung des DMPP werden die nachfolgenden personenbezogenen Daten durch die verantwortliche Apotheke pseudonymisiert und erst anschließend übertragen:

    • Kundennummer
    • Anrede, Name
    • E-Mail-Adresse
    • Adresse(n)
    • Geburtsdatum
    • Nutzungsverhalten: (saisonaler Bedarf, Nutzung der DocMorris Funktionen, verwendete Kanäle wie Website und Apps)
    • Produktdaten (welche auch Gesundheitsdaten über Ihre Person enthalten können): Bestellte Produkte, Menge, PZN

    Die gemeinsame Verantwortlichkeit besteht auch im Hinblick auf Daten, die den technischen Betrieb der Plattform betreffen, etwa Daten über das Nutzerverhalten.
    DocMorris Services und DocMorris Apotheke haben eine Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung dieser o.g. Daten geschlossen. Diese Vereinbarung enthält u.a. folgende Regelungen:

     

    3. Zweck und Mittel der Datenverarbeitung

    3.1. Der Zweck der Datenverarbeitung ist es, die Anlage und Bereitstellung eines gemeinsamen Kundenkontos und des DMPP zu ermöglichen, so dass Kunden einen Zugang zur Plattform und zum DMPP erhalten. Das Kundenkonto vereinfacht für Kunden den Erwerb und die Nutzung der auf der Plattform angebotenen Waren und Dienstleistungen und es wird ermöglicht am DMPP teilzunehmen und die sich daraus ergebenden Vorteile zu nutzen.
    3.2. Die Verantwortlichen sind gemeinsam Verantwortliche im Hinblick auf folgende Prozesse:
    3.2.1. die Registrierung von Kunden für die Plattform zur Anlage eines Kundenkontos und zur Teilnahme am DMPP;
    3.2.2. das Anmelden (Login) registrierter Kunden bei der Plattform;
    3.2.3. das Führen des Kundenkontos und des DMPP-Kontos;
    3.2.4. Änderungen von Kundenstammdaten durch Kunden oder den Verantwortlichen;
    3.2.5. die Erhebung und Nutzung technischer Nutzerdaten.
    3.3. Die Verarbeitung der Kundenstammdaten und der technischen Nutzerdaten gem. Ziffer 3.2 erfolgt auf Systemen, die die DocMorris Apotheke kontrolliert. Die DocMorris Apotheke übergibt Kundenstammdaten an die DocMorris Services, soweit DocMorris Services diese benötigt, insbesondere bei Bestellungen von Produkten über die Plattform bei DocMorris Services-Partnern und zur Ermittlung des DMPP-Punktestandes. Die Bereitstellung der Daten aus dem DMPP erfolgt in pseudonymisierter Form an die DocMorris Services.

     

    4. Erfüllung von Pflichten gegenüber betroffenen Personen
    4.1. Betroffene Personen können die ihnen aus Art. 15 bis 22 DSGVO zustehenden Rechte („Betroffenenrechte“) gegenüber beiden Verantwortlichen geltend machen. Betroffenenanfragen bezüglich des DMPP können Betroffene an folgende E-Mail-Adresse richten:
    datenschutz@docmorris-services.de
    4.2. Beide Verantwortliche werden der Auskunftspflicht gemäß Art. 15 DSGVO nachkommen.
    4.3. Beide Verantwortliche werden betroffenen Personen die diesen gemäß Art. 15 DSGVO zustehenden Auskünfte auf Nachfrage zur Verfügung stellen und sich bei Bedarf zur Erfüllung der Auskunftsansprüche gegenseitig informieren und abstimmen. Die Verantwortliche stellen sich bei Bedarf die erforderlichen Informationen aus ihrem jeweiligen Wirkbereich gegenseitig zur Verfügung. Die hierfür zuständigen Ansprechpartner der Verantwortlichen sind jeweils deren Datenschutzbeauftragte. Die aktuellen Kontaktdaten der jeweiligen Datenschutzbeauftragten können aus der jeweiligen Datenschutzerklärungen der Verantwortlichen entnommen werden.
    4.4. Soweit sich eine betroffene Person an eine der Verantwortliche in Wahrnehmung ihrer Betroffenenrechte wendet, insbesondere wegen Auskunft oder Berichtigung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, wird dieser Verantwortliche dieses Ersuchen unverzüglich, unabhängig von der Pflicht zur Gewährleistung des Betroffenenrechtes, an den anderen Verantwortlichen weiterleiten. Diese wird den anfragenden Verantwortlichen, die zur Erfüllung des jeweiligen Betroffenenrechts notwendigen Informationen aus seinem Wirkbereich zur Verfügung stellen.
    4.5. Sollen personenbezogene Daten gelöscht werden, informieren sich die Verantwortlichen zuvor gegenseitig. Der jeweils andere Verantwortliche kann der Löschung aus berechtigtem Grund widersprechen, etwa sofern sie eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht trifft.
    4.6. Die Parteien werden den wesentlichen Inhalt dieser Vereinbarung über die gemeinsame datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit den betroffenen Personen zur Verfügung stellen (Art. 26 Abs. 2 DSGVO).

    Die gemeinsame Verantwortung besteht nicht für Kundenstammdaten von Nutzern, die ein Kundenkonto bei DocMorris Apotheke haben, aber noch nicht zugestimmt haben, dass dieses Kundenkonto auch für Bestellungen über die Plattform bei Partnern von DocMorris Services freigeschaltet wird. Eine gemeinsame Verantwortlichkeit besteht im Hinblick auf diese Daten erst ab dem Zeitpunkt, an dem die Nutzer die Zustimmung erteilen. Bis dahin ist DocMorris Apotheke für diese Daten allein verantwortlich.

     

    Die Bereiche der Plattform, in denen Inhalte oder Angebote von DocMorris Apotheke zugänglich gemacht werden, werden ausschließlich von DocMorris Apotheke betrieben. Für personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit Bestellungen bei DocMorris Apotheke verarbeitet werden, ist ausschließlich DocMorris Apotheke verantwortlich.

     

    Die Bereiche der Plattform, in denen Inhalte oder Angebote von Partnern zugänglich gemacht werden, werden ausschließlich von DocMorris Services bzw. den Partnern betrieben. Für personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit Bestellungen bei Partnern verarbeitet werden, ist DocMorris Services bzw. der jeweilige Partner verantwortlich. Soweit DocMorris Apotheke Zugang zu diesen Daten erhält, geschieht dies auf Basis eines Auftragsverarbeitungsvertrags.

     

    Alle weiteren Bereiche der Plattform (z.B. Bereiche mit allgemeinen Informationen zur Gesundheit) werden von DocMorris Apotheke betrieben. Für personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Bereiche verarbeitet werden, ist DocMorris Apotheke verantwortlich.

     

    Für Daten, die Partner im Rahmen von Bestellungen verarbeiten, gelten die Datenschutzinformationen der jeweiligen Partner.

  • 4. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

    DocMorris Apotheke und DocMorris Services (auch gemeinsam als „wir“ oder „uns“ bezeichnet) verarbeiten personenbezogene Daten im Rahmen ihrer jeweiligen (alleinigen oder gemeinsamen) Verantwortung im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu folgenden Zwecken:

    a) Erfüllung von vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO)
    Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt, um die Plattform bereitzustellen, den mit Ihnen geschlossenen Vertrag über die Nutzung der Plattform zu erfüllen und Ihnen unsere Leistungen zur Verfügung zu stellen. Die Verarbeitung erfolgt insbesondere

    • zum Zweck des Abschlusses und der Abwicklung von Verträgen über die Nutzung der Plattform mit Ihnen,
    • zur Bereitstellung unserer Leistungen für Nutzer, insbesondere zur Bereitstellung von Produkten von DocMorris Apotheke und Partnern sowie zur Speicherung von elektronischen Rezepten zum Zwecke der Einlösung bei Apotheken,
    • zur Ermöglichung der Abgabe von über die Plattform erworbenen Produkten und zur Abwicklung von Retouren,
    • zur Ermöglichung der Zahlungsabwicklung, auch durch einen Zahlungsdienstleister,
    • zur Kommunikation im Zusammenhang mit der Erbringung der vorgenannten Leistungen, auch unter Verwendung der Kommunikationskanäle der Plattform,
    • zur Beantwortung von Anfragen im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung und zur Erbringung von sonstigen Kundendienstleistungen (z.B. zur Behebung technischer Probleme, zur Beantwortung von Fragen zur Abgabe von Produkten, zum Zwecke der Vermittlung in Streitfällen),
    • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, sowie
    • für alle sonstigen mit dem Betrieb und der Verwaltung unserer Unternehmen erforderlichen Tätigkeiten.

    Wir verarbeiten dazu die personenbezogenen Informationen, die Sie uns als Nutzer der Plattform bei der Registrierung, für vertragliche Zwecke oder im Rahmen von Anfragen zur Verfügung stellen. Gegebenenfalls erhalten wir auch von Dritten Daten über Sie, z.B. von Zahlungsdienstleistern oder, soweit Sie gesetzlich krankenversichert sind, Ihrer Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Es handelt sich insbesondere um folgende Daten:

     

    • Identifikationsdaten (z. Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Passwort, eindeutige Kennung),
    • Kontaktdaten (z.B. Post- und Lieferanschrift, Telefonnummer),
    • Bestell- und Einkaufsdaten (z.B. Auswahl der Apotheke, Suchlisten, Bestellinformationen, Informationen über erworbene Produkte, Angaben zur Zahlungsart, Kommunikation zwischen Ihnen und uns in Bezug auf Einkäufe, Liefer- und Bezahlstatus, ggf. Informationen über Retouren),
    • Rechnungs- und Zahlungsdaten (z.B. Zahlungsart, Rechnungsadresse, IBAN und BIC, bzw. Kontonummer und Bankleitzahl, Kreditkartendaten, Bonitätsdaten (ab Verfügbarkeit von Bonitätsdaten); Angaben, die externe Zahlungsdienstleister (z.B. PayPal) zur Identifikation verwenden),
    • Daten über Ihre sonstige Nutzung der Plattform und anderer Leistungen (z.B. Abruf eines e-Rezeptes (ab Verfügbarkeit der e-Rezept-Funktion), Bewertung einer Apotheke),
    • Mitteilungen und Gesprächsinhalte (z.B. im Rahmen der Plattform und zur Beantwortung von Anfragen), sowie
    • Weitere Daten, zu deren Erfassung und Verarbeitung wir gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind, insbesondere soweit diese für Ihre Authentifizierung und Identifizierung erforderlich sind.

    Zusätzlich speichern wir das Passwort, das der Nutzer frei wählen kann. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen ausdrücklich, von Ihren Endgeräten angebotene Passwortauthentifizierung zu nutzen, um Ihre persönlichen Daten vor dem Zugriff Unbefugter zusätzlich zu schützen (z.B. für den Fall des Diebstahls oder des Verlustes eines mobilen Endgeräts).
     

    b) Versorgung im Gesundheitsbereich (Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO)
    DocMorris Apotheke verarbeitet bei Bestellungen Gesundheitsdaten (Art. 4 Nr. 15 DSGVO) betreffend den Erwerb von Arzneimitteln auf der Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO.


    Gesundheitsdaten sind laut Art. 9 DSGVO personenbezogene Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit einer natürlichen Person, einschließlich der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen über deren Gesundheitszustand hervorgehen. Dazu können gekaufte Produkte gehören oder Informationen über die Nutzung einer Webseite oder App, beispielweise besuchte Seiten, Suchanfragen oder Warenkörbe. Produkte sind dabei sämtliche Waren einschließlich Arzneimittel und Medizinprodukte sowie angebotene Dienstleistungen. Gesundheitsdaten gehören zu den besonderen personenbezogenen Daten und unterliegen daher einem besonderen Schutz.


    Bei DocMorris Apotheke werden insbesondere folgende Gesundheitsdaten verarbeitet und gespeichert: bei der Einreichung von Papierrezepten die Rezeptdaten, bei der Einlösung von elektronischen Rezepten der Rezeptschlüssel (QR-Code oder „Token“) und der Datensatz zum elektronischen Rezept mit den Rezeptdaten, Informationen über die von Ihnen bestellten Arzneimittel sowie Mitteilungen und Gespräche, die Sie mit DocMorris Apotheke im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung austauschen bzw. führen. Die Speicherung und Verarbeitung erfolgt im Rahmen der Erfüllung des Vertrags mit dem Angehörigen eines Gesundheitsberufs (Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO). Zur Vertragserfüllung gehört die Lieferung, Zahlungsabwicklung und Abrechnung und die pharmazeutische Beratung (Art. 6 Abs. 1 lit. b, c DSGVO, § 11a ApoG, §§ 20, 17 Abs. 2a ApBetrO). Ohne diese Daten ist eine Bestellung bei DocMorris nicht möglich. Sofern Sie DocMorris Apotheke die Einwilligung erteilt haben, Ihre Gesundheitsdaten auch für Werbung und Auswertungen zu verwenden, erfolgt dies auf der der Rechtsgrundlage Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.


    c) Pharmazeutische Beratung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, §§ 20, 17 Abs. 2a, 7 ApBetrO).
    Darüber hinaus verarbeitet DocMorris Apotheke Ihre Daten zur Wahrung der pharmazeutischen Vorgaben, insbesondere zum Zweck der pharmazeutischen Beratung auf der Grundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, §§ 20, 17 Abs. 2a, 7 ApBetrO).


    d) Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO)
    In den nachfolgend genannten Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO). Wir holen die Einwilligung jeweils vor der Verarbeitung der Daten ein. Die erteilte Einwilligung wird protokolliert. Sie haben das Recht, jederzeit Ihre Einwilligung zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.
     

    Durchführung von Bestellungen, Kundenservice, Bestellung von Arzneimitteln bei Partnern
    Um Ihnen den Erwerb von Produkten bei DocMorris Apotheke und Partnern zu ermöglichen, um Ihre Bestellungen auf der Plattform durchzuführen, für den Kundenservice und die Bereitstellung von Bestelldaten im Kundenkonto verarbeiten DocMorris Apotheke und DocMorris Services jeweils auch Gesundheitsdaten (Art. 4 Nr. 15 DSGVO) wie Angaben zu bestellten Arzneimitteln und dem Inhalt der Mitteilungen und Gespräche, die DocMorris Services und Partner über die Plattform austauschen bzw. führen, um Ihnen den Erwerb von Arzneimitteln zu ermöglichen.


    Anzeige und Einlösung von e-Rezepten

    Um Ihnen die Nutzung der Plattform zur Einlösung von e-Rezepten zu ermöglichen, verarbeiten wir Gesundheitsdaten (Art. 4 Nr. 15 DSGVO). Bei den Gesundheitsdaten handelt es sich um folgende Daten: den Rezeptschlüssel (QR-Code) zur Einlösung von e-Rezepten, das e-Rezept, die e-Rezept-Nummer, das Ausstellungsdatum des e-Rezeptes, den Verordnungstext des e-Rezeptes, die Verschreibung von rezeptfreien Arzneimitteln (sog. Grünes Rezept), Name des ausstellenden Arztes, die KVNr. und den Inhalt der Mitteilungen, die Sie mit uns über die App austauschen. Wir nutzen diese Daten ausschließlich, um Ihnen die e-Rezept-Funktion der App bereitzustellen. Um Ihnen den Inhalt des e-Rezepts in der App anzuzeigen, liest DocMorris Apotheke das e-Rezept aus. Im Anschluss haben Sie die Wahl zwischen einer Standardlieferung durch DocMorris Apotheke oder einer Express-Lieferung durch einen Partner. Bei Wahl der Express-Lieferung werden dem Partner Ihre Liefer- und Kontaktdaten und der Rezeptschlüssel (QR-Code) übermittelt.


    Marketing-Kommunikation

    Wir nutzen Ihre Daten (einschließlich ihrer Gesundheitsdaten) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung für Marketingkommunikation gemäß Ziffer 12.
     

    e) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)
    Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten über die Bereitstellung der Plattform und die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten wie insbesondere in den folgenden Fällen:

     

    • Beantwortung Ihrer Anfragen außerhalb eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen,
    • Bonitätsprüfung durch DocMorris Apotheke bei den Zahlarten Lastschrifteinzug und ‚Kauf auf Rechnung‘ einmal jährlich, um das Risiko von Zahlungsausfällen zu senken,
    • Zustellung von Paketankündigungs-Informationen.
    • Gewährleistung der größtmöglichen Sicherheit bei der Belieferung,
    • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
    • Gewährleistung unserer IT-Sicherheit und unseres IT-Betriebs;
    • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten,
    • Für Werbung (siehe dazu auch Ziffer 12) oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben; sowie
    • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Produkten.

    Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Produkte und unsere Unternehmen optimal zu vermarkten und diese und unsere Unternehmen weiter zu entwickeln bzw. unsere Unternehmen gegen Beeinträchtigungen und Gefahren zu schützen und unsere Ansprüche durchzusetzen.
     

    f) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO)
    Zudem unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z. B. Steuergesetze), die die Verarbeitung von Daten erfordern.

  • 5. Ihre Recht bei der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Folgende Rechte stehen Ihnen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zu:

     

    • Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten
    • Recht auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung
    • Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) beruht oder die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO), steht Ihnen das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung zu.
    • Recht auf Datenübertragbarkeit
    • Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO) beruht, das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.
    • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:

    Autoriteit Persoonsgegevens
    Hoge Nieuwstraat 8,
    2514 EL Den Haag,
    Niederlande (Besuchsadresse)
    P.O. Box 93374,
    2509 AJ Den Haag,
    Niederlande (Postadresse)
    Telefon: + 31-70-88 88 500
    Telefax: + 31-88-0712140
    E-Mail: info@autoriteitpersoonsgegevens.nl
    Homepage: https://autoriteitpersoonsgegevens.nl/nl

  • 6. Nutzung der Webseite

    Beim Aufruf der Webseite erfasst unser Web-Server den Domain-Namen oder die IP-Adresse Ihres Computers, den Dateinamen und die URL, welche angefordert wurde, sowie den http-Antwort-Code und ggf. die auf die Webseite verweisende URL (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Dieses Vorgehen ist technisch bedingt üblich und erforderlich, um die Nutzung der Webseite zu ermöglichen. Hierbei werden wir von unseren technischen Dienstleistern unterstützt, die wir als Auftragsverarbeiter einsetzen. Die oben genannten Daten werden protokolliert und zum Zwecke der Abwehr rechtswidriger Nutzung oder Angriffsversuche auf unseren Webserver verwendet (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Diese Daten werden nicht zur Erstellung von Anwenderprofilen genutzt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze behalten wir uns jedoch vor. Die Daten werden nach sechs (6) Monaten gelöscht.


    Google Cloud-Dienste

    Wir nutzen die von Google angebotene Cloud für die folgenden Zwecke: Zur Verfügung stellen der Produktseiten des Webshops.


    Hierbei werden die personenbezogenen Daten der Nutzer (IP Adressen, Geräte ID, Referer URL, besuchte Webseite,… ) verarbeitet, soweit diese Bestandteil der innerhalb der beschriebenen Dienste verarbeiteten Inhalte werden oder Teil von Kommunikationsvorgängen sind. Hierzu können z.B. Daten zu Vorgängen und deren Inhalte gehören. Google verarbeitet ferner Nutzungsdaten und Metadaten, die von Google zu Sicherheitszwecken und Serviceoptimierung verwendet werden.


    Wir nutzen die Google Cloud-Dienste auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um die Webseite und insbesondere die Produktseiten performant und sicher darzustellen. Ferner erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages mit Google. Weitere Hinweise erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google und den Sicherheitshinweisen zu Google Cloud-Diensten. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten in der Google Cloud uns gegenüber entsprechend den gesetzlichen Vorgaben widersprechen. Im Übrigen bestimmt sich die Löschung der Daten innerhalb von Googles Cloud-Diensten nach den übrigen Verarbeitungsprozessen in deren Rahmen die Daten verarbeitet werden (z.B., Löschung für Vertragszwecke nicht mehr erforderlicher oder Speicherung für Zwecke der Besteuerung erforderlicher Daten).

  • 7. Registrierung auf der Webseite

    Wenn Sie sich auf der Webseite für die Plattform registrieren, verarbeiten wir die dazu angegebenen Daten, um Ihnen die Plattform bereitzustellen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Die dabei abgefragten Pflichtangaben sind zur Registrierung erforderlich, da Sie nach der Registrierung Bestellungen auf der Plattform aufgeben können und die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben Voraussetzung für die Auftragserfüllung sind. Dazu gehört auch die Abfrage einer Telefonnummer, zu der DocMorris Apotheke nach § 17 Abs. 2a, 7 ApBetrO verpflichtet ist. Ihr Geburtsdatum benötigt DocMorris Apotheke als Altersnachweis und neben den anderen Merkmalen zur eindeutigen persönlichen Identifizierung z.B. bei Anruf im Callcenter. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir zur Zusendung einer Auftragsbestätigung und Zustellbenachrichtigung. Im Rahmen Ihrer Bestellung erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung der vertraglichen Leistung wie Lieferung und Zahlungsabwicklung. Der Vertrag mit Ihnen ist damit die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Ihre Daten werden wir im gesetzlich erforderlichen Umfang auch zur Erfüllung unserer Archivierungs- und Aufbewahrungspflichten nach dem niederländischen Handels- und Steuerrecht verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Außerdem wird DocMorris die Daten zur Erfüllung ihrer Verpflichtung zur pharmazeutischen Beratung verwenden (Art. 6 Abs 1 S. 1 lit. c DSGVO; § 20, § 17 Abs. 2a, 7 ApBetrO). Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten und Bestelldaten ist für den Vertragsabschluss erforderlich. Die Angabe der Bankverbindung ist nur dann erforderlich, wenn Sie per Lastschrift bezahlen wollen.


    Darüber hinaus verwenden wir Ihre Adressdaten zur Direktwerbung – also zur Zusendung von Informationen über Produkte, Leistungen und Aktionen per Post (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), um Sie als Kunde hierfür zu gewinnen (Information gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DSGVO). Der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Werbung können Sie jederzeit, zum Beispiel unter den oben genannten Kontaktdaten, widersprechen.


    Ihre Angaben im Rahmen der Registrierung werden von uns verarbeitet, so lange Sie die Löschung nicht beantragen, es sei denn, vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsgründe stehen entgegen. Nach Ablauf von fünf (5) Jahren, ohne dass Sie eine Bestellung aufgegeben oder auf Werbemaßnahmen reagiert haben, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir sie aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nicht noch länger aufbewahren müssen. In diesem Fall werden Ihre Daten noch bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfristen und auch nur zu diesem Zweck gespeichert und für alle andere Zwecke gesperrt.


    Soweit eine Übermittlung in die USA stattfindet, beruht sie auf Standardvertragsklauseln oder einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission inklusive Zertifizierung.

  • 8. Online Kundenkonto

    Der Gegenstand und Zweck dieser Datenverarbeitung ist es, Ihnen ein persönliches DocMorris Online Kundenkonto bereitzustellen, um Ihnen personalisiert Produkt- oder Dienstleistungen zu empfehlen. Damit dies möglich ist, müssen bestimmte personenbezogene Daten wie Ihre Kundenstammdaten und Ihr Kaufverhalten verarbeitet werden. Der Vorteil für Sie liegt hierbei u.a. in einer persönlicheren Ansprache, individuelleren Produkt- oder Dienstleistungsempfehlungen und Informationen, die auf Ihre gesundheitliche Situation zugeschnitten sind. Damit wir diese personenbezogenen Daten, die auch Gesundheitsdaten beinhalten, verarbeiten dürfen, ist Ihre Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 7 DSGVO erforderlich.


    Uns ist bewusst, dass Gesundheitsdaten besonders sensible personenbezogene Daten darstellen, daher möchten wir Ihnen hier transparent darlegen, wie und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen innerhalb dieser Einwilligung verarbeiten.


    Zusammenfassend werden wir Informationen, die wir Ihrem Einkaufskorb entnehmen nutzen, um Ihnen Produkte und Dienstleistungen passend zu Ihrer individuellen Situation zu empfehlen und Sie an bestimmte Tätigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Gesundheit zu erinnern.


    Ihre Einwilligung in das persönliche Online-Kundenkonto ist freiwillig. Sollten Sie diese Einwilligung nicht erteilen wollen, können Sie selbstverständlich auch ohne persönliches Online-Kundenkonto bestellen. Gern können Sie sich auf einer separaten Seite über die Bestellwege ohne persönliches Online-Kundenkonto informieren: Zu den anderen Bestellwegen.


    Weiteren Informationen finden Sie in der Einwilligungserklärung. Sollten Sie Ihre Einwilligung diesbezüglich widerrufen wollen können Sie dies hier tun.

  • 9. Kontakt mit Uns

    Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon, Digitaler Assistent, WhatsApp-Messenger oder Video mit LiveChat kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Kundennummer, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
    Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

     

    Ticketsystem
    Zur zentralen Bearbeitung Ihrer Anfragen über unsere Support-Kanäle setzen wir ein Ticketsystem ein. Die an uns gerichteten Nachrichten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage).
    Anbieter ist die Zendesk, Inc., 1019 Market Street in San Francisco, CA 94103 USA. Zendesk verfügt über Binding Corporate Rules (BCR), die von der irischen Datenschutzbehörde genehmigt wurden. Das Unternehmen verfügt zudem über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der Serverstandort von Zendesk ist in der EU.

    Details finden Sie hier:
    https://www.zendesk.de/blog/update-privacy-shield-invalidation-european-court-justice/.
    Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Zendesk:
    https://www.zendesk.de/company/customers-partners/privacy-policy/.

     

    Gesprächsaufzeichnung
    Wenn Sie uns anrufen, werden Sie gefragt, ob wir das Gespräch aufzeichnen dürfen. Wir nutzen die Sprachaufzeichnung (nachfolgend „Call Monitoring“ genannt) zur Sicherstellung und Verbesserung unseres Kundenservices, um ein hohes und einheitliches Qualitätsniveaus für unsere Kunden sicherzustellen. Der Einsatz des Call Monitorings stellt eine aktuelle, den Bedürfnissen und Anforderungen des Marktes entsprechende Vorgehensweise der Qualitätsmessung dar.
    Wenn sie der Aufzeichnung eingewilligt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) haben, werden neben der Telefonnummer und Uhrzeit, alle Daten, die Sie im Rahmen des Gesprächs mit unserem Kundenservice gespeichert. Diese Aufnahmen werden für maximal zwei Wochen gespeichert.

     

    Digitaler Assistent
    Wir setzen einen digitalen Assistenten ein, um mit Ihnen, ohne menschliche Hilfe auf Ihre Fragen und sonstigen Eingaben zu reagieren. Hierzu analysieren wir neben Ihren Eingaben weitere Daten, um passende Antworten zu geben. Ferner können über den Assistenten Ihre IP-Adresse, Logdateien, Standortinformationen und andere Metadaten erfasst werden. Diese Daten werden auf den Servern unseres Anbieters gespeichert. Die erfassten Daten können außerdem dazu genutzt werden, um unsere digitalen Assistenten und ihr Antwortverhalten zu verbessern (maschinelles Lernen).
    Wenn Sie dieses Chat-Fenster nutzen, speichern wir neben den Chat-Nachrichten auch Ihre IP-Adresse für 30 Tage. Die von Ihnen im Rahmen der Kommunikation eingegebenen Daten verbleiben bei uns bzw. dem Betreiber, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage).
    Anbieter unseres digitalen Assistenten ist die Zendesk, Inc., 1019 Market Street in San Francisco, CA 94103 USA. Zendesk verfügt über Binding Corporate Rules (BCR), die von der irischen Datenschutzbehörde genehmigt wurden. Das Unternehmen verfügt zudem über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der Serverstandort von Zendesk ist in der EU.

     

    Video-Beratung
    Für die Kommunikation mit Ihnen setzen wir unter anderen Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns erfasst und verarbeitet.
    Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz,
    Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).
    Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online- Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.
     

  • 10. Datensicherheit und Verschlüsselung

    Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen trägt DocMorris dafür Sorge, dass Ihre gespeicherten Daten bestmöglich vor Verlust, Zerstörung, Manipulation oder Zugriff durch Unbefugte sicher sind. Bei der Übermittlung von Daten verwendet DocMorris den Standard TLS 1.2 mit 256-Bit-AES und RSA Verschlüsselung. Somit sind Ihre Daten vor dem unberechtigten Zugriff durch Dritte geschützt.

  • 11. Allgemeine Informationen zum Thema Cookies, Messpixel, JavaScript Cookies

    Cookies

    Für bestimmte Services setzten wir Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Hierdurch kann erkannt werden, wenn Sie unsere Webseite vom selben Gerät wiederholt besuchen.

    Wir setzen sogenannte Session Cookies ein, welche für die Dauer einer Internetsitzung auf Ihrem Computer gespeichert werden. Session Cookies nutzen wir z.B. für den Login oder die Abwicklung eines Kaufs. Hierbei wird im Session Cookie eine ID gespeichert.

    Außerdem werden auf den Webseiten von DocMorris Webanalyse- und Online-Marketing-Technologien zu Analyse- und Optimierungszwecken verwendet. Diese verwenden in der Regel persistente Cookies, welche auch für zukünftige Sitzungen auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Technologien werden unten in den entsprechenden Abschnitten weitergehend beschrieben und erklärt.

    Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das dauerhafte Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, sobald Webseiten Ihren Browser zum Speichern von Cookies auffordert. Wir weisen darauf hin, dass durch die komplette Deaktivierung von Cookies nicht mehr sämtliche Funktionen unserer Webseite, die Sie nutzen, verfügbar sein werden.


    Messpixel

    Bei Messpixel handelt es sich um 1×1 Pixel große transparente Bilder, die nicht sichtbar sind. Beim Laden einer Webseite mit Messpixel wird dieses transparente Bild vom Server des Anbieters heruntergeladen und dort registriert. Auf diese Weise kann der Anbieter messen, wann und wie viele Browser dieses Messpixel heruntergeladen und eine Webseite besucht haben. Ferner können weitere Informationen, wie z.B. Browserinformationen, Betriebssystem und Bildschirmauflösung erfasst werden. Dieser Vorgang wird mit Hilfe von JavaScript ermöglicht.


    JavaScript
    Mit Hilfe von JavaScript werden Anwendungen aufgerufen, Parameter bereitgesellt und an den jeweiligen Dienstleiter übertragen.

  • 12. Rezepte und Bestellung bei DocMorris Apotheke

    Wenn Sie ein Rezept oder eRezept einsenden, hochladen, einscannen oder via WhatsApp zusenden bzw. bei DocMorris Apotheke bestellen, erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung der vertraglichen Leistung wie Lieferung, Zahlungsabwicklung und Rezeptabrechnung. Der Kaufvertrag mit Ihnen ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung (Rechtsgrundlage: Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Ihre Daten wird DocMorris Apotheke im gesetzlich erforderlichen Umfang auch zur Erfüllung ihrer Archivierungs- und Aufbewahrungspflichten nach dem niederländischen Handels- und Steuerrecht verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Außerdem wird DocMorris Apotheke die Daten zur Erfüllung ihrer Verpflichtung zur pharmazeutischen Beratung verwenden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, §§ 20, 17 Abs. 2a, 7 ApBetrO). Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten und Bestelldaten ist für den Vertragsabschluss erforderlich. Die Angabe der Bankverbindung ist freiwillig.
    Darüber hinaus verwendet DocMorris Apotheke Ihre Daten zur Direkt-Werbung – also zur Zusendung von Informationen über ihre Produkte, Leistungen und Aktionen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), um Sie als Kunde hierfür zu gewinnen (Information gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DSGVO). Der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Werbung können Sie jederzeit, unter den oben genannten Kontaktdaten, widersprechen.
    Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse und / oder Mobilfunknummer mitteilen, verwenden wir diese zur elektronischen Kommunikation im Rahmen der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. B DS-GVO). Für elektronische Post zu werblichen Zwecken verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse / Mobilfunknummer ohne Ihre Einwilligung nur dann, wenn wir sie im Rahmen eines Kaufs erhalten haben, und dann gemäß § 7 (3) UWG und auf Grundlage von Art.6 Abs. 1 lit f DS-GVO mit dem Interesse, Sie über für Sie attraktive Angebote zu informieren. Die Verwendung Ihrer Email / Mobilfunknummer zum Zweck der Werbung als elektronische Post können Sie jederzeit widersprechen, insbesondere unter service@docmorris.de oder telefonisch unter 0800-480 8000
    Weitere Empfänger dieser Daten im Rahmen der Abwicklung des Vertrags über die Rezepteinreichung bzw. Bestellung sind Logistikdienstleister (nur Adressdaten und Kontaktdaten), Zahlungsdienstleister (nur Bezahldaten) und Rezeptabrechnungsstelle (bei Kassenrezepten), im Rahmen der Direkt-Werbung auch Dienstleister für den Werbemittelversand (nur Adressdaten) und auch IT- / Telekommunikations-Dienstleister zum Versand von elektronischer Post (nur Kontakdaten).
    Die Dauer der Verarbeitung richtet sich nach dem Zweck der Vertragserfüllung sowie der damit verbundenen weiteren gesetzlichen Vorgaben zur Aufbewahrung und Nachweiserbringung. Zur Direktwerbung verwendet DocMorris die Daten so lange, wie Sie nicht widersprochen haben.

    Rezept via WhatsApp
    Wenn Sie sich entschieden haben mit uns über den WhatsApp Messenger zu kommunizieren, willigen Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO ein, dass die Apotheke DocMorris ihre personenbezogenen Daten (s.o.) zu der direkten Kommunikation und der dafür erforderlichen Datenverarbeitung unter Nutzung des genannten Messengers verwendet. Die Anmeldung zum Messenger-Service wird protokolliert. Rechtsgrundlage für die Protokollierung der Anmeldung ist unser berechtigtes Interesse am Nachweis, dass der Versand mit Ihrer Einwilligung vorgenommen wurde.
    Für die Nutzung dieses Dienstes wird ein bestehendes Messaging-Konto bei dem jeweiligen Anbieter benötigt. Die Löschung Ihrer Daten können im Zuge unserer Kommunikation selbst von Ihnen im WhatsApp Messenger durchführt werden.
    Aus berechtigtem Interesse, die Daten sichere mit Ihnen auszutauschen setzen wir als Dienstleister den Business Service Provider (BSP) Vonage B.V., Basisweg 10, 1043AP Amsterdam, Niederlande (https://www.vonage.com/legal/privacy-policy/) als Auftragsverarbeiter ein, welche die Aufgabe hat die Daten verschlüsselt zwischen uns, über die WhatsApp Infrastruktur (WhatsApp Business API); von Meta zu versende und zu empfangen.
    Unsere Kommunikation wird über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung durchgeführt, d.h. dass die Kommunikationsinhalte (wie bspw. Nachrichteninhalte, Anhänge und Bilder) sind nicht für WhatsApp einsehbar. Wir weisen hier jedoch darauf hin, dass die Anbieter des Messengers zwar nicht den Inhalt einsehen können, aber durch die Versendung von Nachrichten Metadaten an WhatsApp zugeliefert werden und diese an den Mutterkonzern Meta weitergegeben werden können. Das heißt, dass der Anbieter in Erfahrung bringen kann, ob und wann eine Kommunikation stattgefunden hat, welche technischen Informationen zum verwendeten Endgerät des Nutzers vorliegen und je nach Einstellung ihres Geräts auch Standortinformationen verarbeitet. Der verantwortliche Anbieter des Messenger Dienstes ist die WhatsApp, Inc. Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA; die Datenschutzerklärung ist abrufbar unter https://business.whatsapp.com/policy

  • 13. Werbung und Auswertung

    Werbung und Auswertung meint die Verarbeitung der Daten aus Bestellungen und Warenkörben, um die Relevanz von Aktionen für Sie zu erhöhen und personalisierte Inhalte im Bereich Gesundheit, Arzneimittel, Medizin, Medizinprodukte, Schönheit und Körperpflege anzuzeigen oder zuzusenden. Zur Übermittlung dieser Inhalte nutzen wir E-Mail-Adressen, Endgeräte IDs (bei App Nutzung) sowie Werbeflächen auf unsere Webseite oder innerhalb der App. Bei einer Ansprache per postalischem Mailing verwenden wir Ihre, bei uns im Kundenkonto, hinterlegte Adresse.

    Diese Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. bei Gesundheitsdaten auf Grundlage von Artikel 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen.

    Die von uns genutzten Informationen können Gesundheitsdaten enthalten. Wir nutzen diese Daten nur dann, wenn wir dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erhalten haben. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. im Kundenkonto.
     

    Kooperation mit Criteo GmbH
    Ihre Einwilligung vorausgesetzt, stellen wir der mit uns gemeinsam Verantwortlichen (Art. 26 DSGVO) Criteo GmbH („Criteo“) selektierte Daten zur Verfügung, die neben kontextuellen Informationen einen kurzlebigen Session-Identifier enthalten. Da wir Criteo über eine sogenannte Server-Side-Integration einbinden, erhält Criteo zu keinem Zeitpunkt einen direkten Zugriff auf Ihr Endgerät, Ihr Surfverhalten oder Ihr Kaufverhalten. Criteo ist es dadurch nicht möglich, Cookies auf Ihrem Endgerät zu platzieren. Wir geben nur solche Daten an Criteo heraus, die keinen Gesundheitsbezug aufweisen und die Criteo keinen Rückschluss auf Sie als natürliche Person erlauben.
    Auf Basis der von uns an Criteo herausgegebenen Daten kann Werbung auf unserem Online-Angebot angezeigt werden. Diese Werbung bezieht sich auf Produkte, die in unserem Online-Angebot erworben werden können.

    Für den Zweck der Betrugsbekämpfung und der Erkennung von nicht-menschlichen Besuchen stellen wir Criteo auch Ihre IP-Adresse bereit. Die IP-Adresse wird von Criteo schnellstmöglich anonymisiert und auch die anonymisierte IP-Adresse wird nach spätestens dreißig (30) Tagen durch Criteo gelöscht. Die IP-Adresse wird ausschließlich zu diesem Zweck genutzt.


    Fragen zu der Kooperation mit Criteo können Sie jederzeit an datenschutz@docmorris.de richten. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Ihre Betroffenenrechte sowohl uns gegenüber als auch gegenüber Criteo ausüben können. Weitere Informationen zu Criteo, sowie deren Datenschutzerklärung, finden Sie unter: https://www.criteo.com/de/privacy/.

    Kooperation mit Kairion GmbH
    Um Ihr Erlebnis während des Besuchs unseres Online Angebots zu verbessern, werden Ihnen auf Basis kontextueller Informationen Werbeanzeigen bestimmter Produkte angezeigt. Dabei kann es auch zur Verarbeitung personenbezogener Daten kommen. Wir setzen für die Ausspielung von Werbeanzeigen die Technologie unseres Auftragsverarbeiters, der Kairion GmbH(„Kairion“) ein. Wir und Kairion als in Deutschland ansässige Unternehmen nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Weitergehende Informationen zur Datenverarbeitung durch Kairion finden Sie unter: https://kairion.de/datenschutzbestimmungen/

    Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass Datenschutzvorschriften sowohl von uns als auch von unserem Auftragsverarbeiter beachtet werden.
     

    Werbemaßnahmen innerhalb der Plattform (Instore Werbung)
    Wir schalten innerhalb dieses Onlineangebots Werbung verschiedener Anbieter von Waren und Dienstleistungen bzw. von Werbeagenturen, die ihre Angebote durch Online-Werbung auf der Plattform bewerben. Unsere Werbeplätze werden dabei mittels unseres Auftragsverarbeiters Kairion vermarktet.


    Wenn Sie für Nutzung unseres Onlineangebots Ihren Consent geben und Cookies akzeptieren („Opt-In“), wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Es handelt sich dabei um ein Cookie, welches nach Beendigung Ihrer Session gelöscht wird. Das Cookie ist notwendig, damit wir Ihren Browser während Ihres Webseitenbesuchs erkennen können, um dadurch den Werbeerfolg der angezeigten Werbeanzeigen messen zu können, wenn Sie zum Beispiel einen Kauf getätigt haben, nachdem Ihnen eine bestimmte Werbeanzeige angezeigt wurde. Wir können so auch verhindern, dass Ihnen wiederholt dieselbe Werbung angezeigt wird. Sollte kein Opt-In vorliegen, wird ein solches Cookie nicht gesetzt, Ihnen können aber weiterhin Werbeanzeigen eingeblendet werden. In diesem Fall können wir Ihren Webseitenbesuch jedoch nicht nachverfolgen, sondern nur einzelne, voneinander unabhängige Aktivitäten messen. Das schließt die im obigen Beispiel genannte Zuordnung von Käufen explizit aus.


    Zum Zweck der Instore Werbung werden keinerlei direkt identifizierenden Daten wie Namen, Anschrift, E-Mail-Adressen o. Ä. durch uns oder Kairion erhoben. Kairion ist es zu keinem Zeitpunkt möglich, auf Grundlage der erhobenen Daten Ihren Namen oder Ihre Anschrift zu ermitteln, und Kairion wird dies auch nicht versuchen.


    Zur Kampagnenoptimierung wird die angezeigte Werbung so ausgewählt, dass sie Ihrer vermuteten Kaufabsicht möglichst entspricht. Für eine entsprechende Analyse verwenden wir einzig die unten genannten kontextuellen Daten und nur dann, wenn dafür eine Rechtsgrundlage gegeben ist.


    Für uns, Kairion und unsere Werbepartner ist es wichtig, nachvollziehen und prüfen zu können, ob und welche Anzeigen ausgespielt worden sind. Um das technisch zu ermöglichen binden wir Technologien sogenannter Measurement-Partner ein, die als eigenständige Unternehmen ebenfalls Cookies oder Zählpixel einsetzen und damit unter anderem personenbezogene Daten verarbeiten. Sie können unter dem folgenden Link genau nachvollziehen, welche unabhängigen Measurement-Partner technisch eingebunden werden und sich über die auf dieser Seite ebenfalls verlinkten Datenschutzerklärungen dieser Unternehmen informieren: https://kairion.de/ad-partners/instore/. In deren Datenschutzerklärungen finden Sie auch weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre Rechte bei diesen Measurement-Partnern ausüben können. Welcher Measurement-Partner Ihre Daten verarbeiten, können wir Ihnen vorab nicht mitteilen, da dies unter anderem von der Ihnen gezeigten Werbung abhängt. Sie können aber jederzeit in Ihrem Browser nachsehen, welcher dieser Measurement-Partner ggf. ein Cookie gespeichert hat.
     

    Erhobene Daten (Instore Werbung)
    Zur Durchführung von Werbemaßnahmen in unserem Onlineangebot erheben wir folgende kontextuellen, d. h. während Ihres Besuchs der Webseite zur Verfügung stehenden, Informationen und lassen diese durch Kairion verarbeiten:

    • Aufgerufene Kategorien und Unterseiten
    • Produkte auf diesen Seiten
    • Werbeeinblendungen
    • Suchbegriffe
    • Warenkorbinhalt
    • Information, ob es zu einem Kaufabschluss gekommen ist
    • Clientseitigen Attribute Sprache, Gerätetyp, Betriebssystem, Browser (über gesendeten User Agent), ggf. vorhandene Referer und Screen-Breite

    Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse wird vollständig anonymisiert und ausschließlich dazu verwendet, den Aufenthaltsort Ihres Geräts bis zur Stadt zu ermitteln. Weder wir noch Kairion legen ein Profil über Sie an.

    Die genannten Daten werden bei Opt-In als zusammenhängende Folge und ohne Opt-In unabhängig voneinander und ohne Zusammenhang verarbeitet. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer Kennung erfolgt ohne Opt-In nicht.

    Zweck und Speicherdauer der Datenverarbeitung (Instore Werbung)
    Zur Durchführung von Werbemaßnahmen in unserem Online Angebot verarbeitet Kairion in unserem Auftrag die beschriebenen, pseudonymen Daten zu folgenden Zwecken:

    • Cookies, Gerätekennungen oder andere gerätebezogenen Informationen können auf Ihrem Gerät für die nachfolgend beschriebenen Zwecke gespeichert oder abgerufen werden.
    • Anzeigen können Ihnen basierend auf dem angezeigten Inhalt, der von Ihnen verwendeten App, Ihres ungefähren Standorts oder Ihrem Gerätetyp angezeigt werden.
    • Die Leistung und Effektivität von Anzeigen, die Sie sehen oder mit denen Sie interagieren, kann gemessen werden.
    • Ihre Daten können verwendet werden, um vorhandene Systeme und Software zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln.
    • Ihre Daten können verwendet werden, um betrügerische Aktivitäten zu überwachen und zu verhindern und um sicherzustellen, dass Systeme und Prozesse ordnungsgemäß und sicher funktionieren.
    • Ihre Daten können verwendet werden, um vorhandene Systeme und Software zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln.

    Die Verarbeitung der oben erläuterten Daten zur Ausspielung von Werbeanzeigen geschieht in Echtzeit, während des Webseitenbesuchs. Das notwendige Cookie wird ausschließlich für die Zeitdauer des Webseitenbesuchs und ausschließlich bei Opt-In gespeichert und dient insbesondere dazu, den Werbeerfolg der Kampagnen messen zu können.


    Kairion speichert Ihre Daten nicht länger, als es der Verarbeitungszweck erfordert, es sei denn Kairion ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften dazu berechtigt oder verpflichtet, diese weiterhin aufzubewahren. Die erforderlichen Daten werden dann separat in Logdateien für Aufbewahrungszwecke gespeichert. So beispielsweise, um Abrechnungsnachweise gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorzuhalten. Die Logdaten werden sofort anonymisiert. Danach ist also auch keine Zuordnung zu Ihrem Browser mehr möglich und ein potenzieller Personenbezug ausgeschlossen.


    Sie können der Datenverarbeitung in den Datenschutzeinstellungen dieser Webseite widersprechen, bzw. eine etwa erteilte Einwilligung widerrufen. Bitte beachten Sie, dass Sie für den Fall einer Cookie-Löschung auch den Opt-Out Link erneut aktivieren müssen. Weitere Informationen finden Sie unter https://kairion.de/optout/.


    Wir können, sofern Sie uns dafür eine Einwilligung erteilen, gemeinsam mit der Kairion GmbH, einem in Deutschland ansässigen Vermarkter, auf Basis der durch Sie aufgerufenen Seiten und ihrer Nutzung der seiteninternen Suchfunktion innerhalb unseres Online Angebots sogenannte Zielgruppen-Segmente erheben, d. h. Sie bzw. Ihr Endgerät weit gefassten Interessensgruppen zuordnen. Die Zuordnung erfolgt anhand einer Kennung, die in Ihrem Webbrowser in einem Cookie gespeichert wird. Dadurch kann Ihnen auf Basis des Zielgruppen-Segmentes Werbung in anderen Online-Angeboten angezeigt werden, auf denen diese Kennung erkannt wird. Wir und Kairion als in Deutschland ansässige Unternehmen nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass Datenschutzvorschriften beachtet werden.

    Werbemaßnahmen außerhalb der Plattform (Out-of-Store Werbung – nur mit Opt-In)
    Hierfür verwendet Kairion dieselben Daten wie für die Anzeige von Werbung auf der Plattform. Zur Durchführung von Werbemaßnahmen außerhalb der Plattform wird durch unseren Technologiepartner ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welcher der Erkennung des Browsers für einen begrenzten Zeitraum dient. Weder wir noch Kairion haben im Rahmen der Ermittlung von Zielgruppen-Segmenten Zugriff auf die für die Zielgruppen-Ermittlung genutzten Daten; diese werden auf Ihrem Endgerät direkt im Browser ("on device") verarbeitet und nicht an uns oder Kairion übermittelt. Nur das Ergebnis, also die Einteilung in eines oder mehrere Zielgruppen-Segmente, wird an uns weitergeleitet. Zielgruppen-Segmente lassen keinen Rückschluss auf Ihre Identität, Ihre Einkäufe oder sensitive Daten zu.


    Wenn hier von einem Zielgruppen-Segment gesprochen wird, meint das die Zuordnung mehrerer Kennungen zu einem gemeinsamen Oberbegriff. Dieser Oberbegriff kann sich auf Interessen beziehen. Die Zuordnung erfolgt nach Wahrscheinlichkeitswerten und muss daher nicht auf den einzelnen Nutzer zutreffen. Außerdem bilden wir bewusst weite Oberbegriffe, die sich aus verschiedenen Annahmen über Interessen zusammensetzen. Ein solcher Oberbegriff könnte „Männer“ sein, diesem Oberbegriff werden aber sowohl Kennungen zugeordnet, die sich Mittel für Prostatabeschwerden angesehen haben, als auch solche, die Bartpflegeprodukte angesehen haben. Wichtig für Sie zu wissen, weder wir noch Kairion wissen zu irgendeinem Zeitpunkt, warum die Kennung im Oberbegriff „Männer“ gelandet ist. Diese Zuordnung findet allein auf Ihrem Rechner statt.


    Um für Sie relevante Werbung in anderen Online-Angeboten anzuzeigen, kooperiert Kairion mit Dritten („Kairion Partner“). Kairion Partner können dabei sowohl Anbieter digitaler Werbeflächen als auch Plattformen sein, die einen automatisierten Ein- und Verkauf von digitalen Werbeflächen ermöglichen. Eine Liste der aktuellen Kairion Partner finden Sie hier. Soweit Sie damit einverstanden sind, dass Kairion Ihre Daten zu Werbezwecken mit Kairion Partnern teilt, erhalten die von Ihnen ausgewählten Kairion Partner die Möglichkeit, auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit einer entsprechenden Kennung zu speichern, bzw. erhalten Zugriff auf die Kennung Ihres Endgeräts. Das dient der Widererkennung des Endgeräts durch die Kennung auf einer Dritten Seite. Außerdem erhalten manche Kairion-Partner die vorstehend genannten Zielgruppen-Segmente. Die Kairion Partner verwenden die vorstehenden Daten, um passende Werbeanzeigen auszuwählen und Ihnen auf den Online-Angeboten Dritter anzuzeigen. Weitere Informationen zum Datenschutz der Kairion Partner finden Sie unter folgendem Link (die Spalte Tätigkeit beschreibt die Art des datenverarbeitenden Unternehmens): https://kairion.de/ad-partners/programmatic/ . Unter demselben Link finden Sie in der Spalte Datenschutz / Opt-Out die Möglichkeit, der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch einen Kairion Partner zu widerrufen bzw. dieser zu widersprechen.
     

    Erhobene Daten (Out-of-Store Werbung – nur bei Opt-In)
    Für die Ermittlung der Zielgruppensegmente werden ausschließlich kontextuelle Daten, d. h. während Ihres Besuchs der Webseite auf Ihrem Endgerät zur Verfügung stehende Informationen, direkt in ihrem Browser verarbeitet, die Ihr Endgerät nicht verlassen und nicht an uns, Kairion oder Dritte übermittelt werden:

    • Aufgerufene Kategorien und Unterseiten
    • Produkte auf diesen Seiten
    • Suchbegriffe
    • Warenkorbinhalt
    • Information, ob es zu einem Kaufabschluss gekommen ist
    • Clientseitigen Attribute Sprache, Gerätetyp, Betriebssystem, Browser (über gesendeten User Agent), ggf. vorhandene Referer und Screen-Breite

    Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse wird vollständig anonymisiert und ausschließlich dazu verwendet, den Aufenthaltsort Ihres Geräts bis zur Stadt zu ermitteln. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer Kennung erfolgt nicht.
     

    Zweck und Speicherdauer der Datenverarbeitung (Out-of-Store Werbung)
    Zur Durchführung von Werbemaßnahmen außerhalb unseres Online Angebots verarbeiten wir die Daten zu folgenden Zwecken:

    • Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen können auf Ihrem Gerät für die Ihnen präsentierten Zwecke gespeichert oder abgerufen werden.
    • Es kann ein Profil über Sie und Ihre Interessen erstellt werden, um Ihnen personalisierte Anzeigen zu zeigen, die für Sie relevant sind.
    • Personalisierte Anzeigen können Ihnen basierend auf einem Profil über Ihre für Sie relevanten Anzeigen angezeigt werden.
    • Die Leistung und Effektivität von Anzeigen, die Sie sehen oder mit denen Sie interagieren, kann gemessen werden.
    • Ihre Daten können verwendet werden, um vorhandene Systeme und Software zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln.
    • Ihre Daten können verwendet werden, um betrügerische Aktivitäten zu überwachen und zu verhindern und um sicherzustellen, dass Systeme und Prozesse ordnungsgemäß und sicher funktionieren.

    Die erhobenen Zielgruppen-Segmente werden zusammen mit der Kennung so lange genutzt, wie Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung nicht widerrufen und höchstens bis zum Ablauf der kommunizierten Speicherdauer. In der Regel werden Cookies und die damit assoziierten Daten nach neunzig (90) Tagen gelöscht, wobei die Frist von Neuem beginnt, wenn Sie vor Ablauf der Frist erneut unser Angebot besuchen.

    Im Rahmen dieser Datenerhebung sind wir und Kairion gemeinsam Verantwortliche im Sinne der DSGVO und entscheiden über die Zwecke und Mittel der Datenerhebung gemeinsam. Der Umfang dieser gemeinsamen Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei regelmäßig auf die Erhebung der Daten. Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit wurden bestimmte Aufgaben und Tätigkeiten zwischen uns und Kairion aufgeteilt. Diese Aufteilung lässt sich wie folgt beschreiben:
     

    Kairion stellt uns eine technische Lösung zur Verfügung, über die die oben und in der Datenschutzerklärung von Kairion beschriebene Datenerhebung ermöglicht wird.

    Wir haben uns dazu verpflichtet etwaige Einwilligungen bei Ihnen als Nutzer einzuholen, bzw. die notwendigen Transparenzanforderungen zu erfüllen. Diese Informationen geben wir an Kairion weiter, um den Umfang und die Zulässigkeit der Datenverarbeitung zu kommunizieren. Zu dieser Verpflichtung zählen auch diese Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

    Kairion unterstützt uns im Übrigen bei der Beantwortung von Betroffenenanfragen. Insoweit die Melde- und Benachrichtigungspflichten im Rahmen der gemeinsamen Datenverarbeitung betroffen sind, übernimmt Kairion diese Pflichten.

    Ihre hier näher beschriebenen Betroffenenrechte können Sie sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Kairion geltend machen. Wir und Kairion haften jeweils für etwaige Verarbeitungen, die nicht den Vorschriften der DSGVO entsprechen, gemäß Art. 82 DSGVO. Sollten Sie hierzu weitere Fragen haben, bitten wir Sie sich bei uns unter datenschutz@docmorris.de zu melden.

    Sie können der Datenverarbeitung in den Datenschutzeinstellungen dieser Webseite widersprechen. Wenn Sie der Datenverarbeitung widersprechen, wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt. Bitte beachten Sie, dass Sie für den Fall einer Löschung von Cookies in Ihrem Browser erneut zur Zustimmung aufgefordert werden können und ggf. auch den Opt-Out Link erneut aktivieren müssen. 

  • 14. Angebote der Sovendus GmbH

    Informationstext für die Online Datenschutzhinweise des Werbepartners für Sovendus Sales (Gutscheinangebote):


    Gutscheinangebote der Sovendus GmbH:
    Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von DocMorris Apotheke pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe („Sovendus“) übermittelt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs. 3, Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben (7) Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO). Außerdem übermittelt DocMorris Apotheke zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von DocMorris Apotheke verschlüsselt Anrede, Name, Postleitzahl, Land und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, f DSGVO).

    Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz

    Informationstext für die Online-Datenschutzhinweise des Werbepartners für Sovendus Select (Vorteilsangebote):


    Vorteilsangebote der Sovendus GmbH: Für die Auswahl eines für Sie regional aktuell interessanten Vorteilsangebots werden von DocMorris Apotheke pseudonymisiert und verschlüsselt Anrede, Geburtsjahr, Land, Postleitzahl, Hashwert der E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe („Sovendus“) übermittelt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird außerdem zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs. 3, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben (7) Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Soweit für das jeweilige Vorteilsangebot erforderlich, werden beim Klick auf das Vorteilsangebot an Sovendus von DocMorris Apotheke Ihr Name, Ihre Adressdaten, Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer zur Vorbereitung der personalisierten Anforderung des Vorteilsangebots beim Produktanbieter verschlüsselt übermittelt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, f DSGVO).
    Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz

  • 15. Dienstleister zur Abwicklung von Zahlungen

    Die im Rahmen einer Bestellung hinterlegten oder eingegebenen Zahlungs- und Bankinformationen werden zum Zweck der Zahlungsabwicklung verarbeitet, damit wir unsere vertragliche Leistung Ihnen gegenüber erbringen können (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

    Bei Auswahl der Zahlart Lastschrifteinzug werden die Zahlungsinformationen auf den Systemen von DocMorris und den am Einzug beteiligten Kreditinstituten verarbeitet; dabei übermitteln wir Ihren Namen, Ihre IBAN, einen Verwendungszweck und den Zahlbetrag an ein Kreditinstitut, bei dem wir ein Konto führen und worauf der Zahlbetrag durch Ihr Kreditinstitut gutgeschrieben werden soll.

    Ferner setzen wir die Computop GmbH, Schwarzenbergstraße 4, 96050 Bamberg, die Adyen N.V., Simon Carmiggelstraat 6-50, 1011 DJ Amsterdam, Niederlande, und die Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden als Auftragsverarbeiter ein, um Ihnen weitere marktübliche Zahlarten anbieten zu können, diese sind z.B.: Visa, Mastercard, Sofortüberweisung, Paypal, Kauf auf Rechnung, Giropay (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

    Bei einer Zahlung an einen Partner über den Zahlungsdienstleister Paypal werden Sie auf die Webseite des Anbieters dieses Zahlungsdienstes, der PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („Paypal“), weitergeleitet. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden an PayPal verschlüsselt übermittelt. Dies umfasst zumeist Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre IP-Adresse, E-Mail-Adresse oder sonstige zur Bestellabwicklung erforderliche Informationen einschließlich solcher zu Ihrer Bestellung.

    Rechtsgrundlage für die Weiterleitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt durch PayPal als verantwortliche Stelle. Soweit dies für die Erfüllung der Bestellung erforderlich ist, können Daten durch PayPal auch an Dritte weitergegeben werden. Zur Identitäts- und Bonitätsprüfung erfolgt ferner eine Übermittlung der personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien, wie etwa die SCHUFA. Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch PayPal erhalten Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE.

    Die Daten werden bis zur Verjährung der wechselseitigen Ansprüche aufbewahrt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) sowie die dazu erforderlichen Daten im Rahmen der Erfüllung der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).
     

  • 16. Bonitätsprüfung

    Sofern Sie auf der Plattform bestellen und wir in Vorleistung treten, z.B. beim Kauf auf Rechnung, behalten wir uns vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen eine Bonitätsauskunft von hierauf spezialisierten Dienstleistungsunternehmen (Wirtschaftsauskunfteien) einzuholen. Wir übermitteln hierzu Ihre für eine Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an folgende(s) Unternehmen:

    CRIF AG

    Hagenholzstrasse 81
    8050 Zürich

    Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwenden wir für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Ihre schutzwürdigen Interessen werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

    Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist der Schutz unseres Unternehmens vor Zahlungsausfällen. Sofern eine Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Bonitätsprüfung auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

  • 17. Versanddienstleister

    Wenn Sie bei DocMorris Apotheke bestellen, beauftragt DocMorris Apotheke Versanddienstleister als Auftragsverarbeiter, und zwar DHL Paket GmbH (Sträßchenweg 10, 53113 Bonn) und Hermes Germany GmbH (Essener Straße 89, 22419 Hamburg). Kühlpflichtige Artikel liefert DocMorris Apotheke mit trans-o-flex Thermomed GmbH & co. KG (Hertzstr. 10, 69469 Weinheim). Dem jeweiligen Versanddienstleister übermittelt DocMorris Apotheker die für die Lieferung erforderlichen Daten (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Ohne Übermittlung von Daten an diesen ist eine Lieferung Ihrer bestellten Ware nicht möglich.

    Wenn Ihre Bestellung bei DocMorris Apotheke ausschließlich BPC-Produkte (Beauty und Personal-Care-Produkte) enthält, beauftragt DocMorris Apotheke das mit ihr verbundene Unternehmen der Medpex Wholesale GmbH, Industriestraße 66, 67063 Ludwigshafen als Fulfillment Center und Auftragsverarbeiter. Dem Fulfillment Center übermittelt DocMorris Apotheker die für die Kommissionierung, Verpackung und Lieferung erforderlichen Daten (Rechtsgrundlage: Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. b; Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO). Ohne Übermittlung von Daten an das Fulfillment Center ist eine Lieferung Ihrer ausschließlich BPC-Produkte enthaltenden Bestellung nicht möglich. Das Fulfillment-Center verschickt die Lieferung im Auftrag von DocMorris Apotheke durch einen der vorgenannten Dienstleister.

    Erfolgt die Lieferung mit DHL oder Hermes, gibt DocMorris Apotheke Ihre E-Mail-Adresse an DHL oder Hermes weiter (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), um Ihnen zusätzlich zur Sendungsverfolgung die Möglichkeit zu geben, den Zustellzeitpunkt und Zustellort Ihres Paketes auch dann noch beeinflussen zu können, wenn dieses bereits zu Ihnen unterwegs ist. DocMorris Apotheke tut dies aus dem Interesse, Ihnen den marktüblichen Komfort bei der Auftragsabwicklung zu bieten und so die eigne Wettbewerbsfähigkeit aufrechtzuerhalten. (Information gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DSGVO). Der Verwendung Ihrer E-Mail zum Zweck der Zustellung von Paketankündigungs-Informationen durch DHL oder Hermes können Sie jederzeit widersprechen, zum Beispiel indem Sie auf den Abmeldelink am Ende der E-Mail klicken oder uns unter den oben genannten Kontaktdaten mitteilen, dass Sie die Abmeldung wünschen.

    Wenn Sie kühlpflichte Medikamente bei DocMorris Apotheke bestellen, liefert DocMorris Apotheke zur Sicherstellung der Qualität und Wirksamkeit (§17 Abs. 2a, 1 ApBetrO) ausschließlich mit Kühlfahrzeugen der Firma trans-o-flex Thermomed und gibt in diesem Zusammenhang Ihre Telefonnummer und ggf. E-Mail-Adresse an den Versanddienstleister weiter mit dem Interesse, die größtmögliche Sicherheit bei der Belieferung zu gewährleisten. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Der Verwendung Ihrer Daten zum Kontakt per Telefon oder E-Mail durch trans-o-flex Thermomed können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie DocMorris Apotheke benachrichtigen, zum Beispiel unter den oben genannten Kontaktdaten.

  • 18. Newsletter-Abonnement

    Wenn Sie den Newsletter von DocMorris Apotheke abonnieren, willigen Sie ein, dass DocMorris Apotheke Sie regelmäßig über aktuelle und neue Angebote und Services (wie z.B. Gutscheine, Gewinnspiele, Sonderangebote, Umfragen) sowie Gesundheitsinformationen von DocMorris Apotheke und über Gesundheitsservices deren Kooperationspartner per E-Mail informiert. DocMorris Apotheke verarbeitet Ihre personenbezogenen Kunden- und Gesundheitsdaten dann auch zu diesem Zweck – auch individualisiert auf Basis Ihrer bisherigen und zukünftigen Bestellungen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a und Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen z. B. unter der E-Mail-Adresse service@docmorris.de oder durch klicken auf den Abmeldelink in jedem Newsletter oder aber unter den oben angegebenen Kontaktdaten.

    Bei Ihrer Anmeldung zum Newsletter erfasst DocMorris Apotheke Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anrede und Ihren Namen zur persönlichen Ansprache bzw. zum personalisierten Versand des Newsletters sowie Ihr Geburtsdatum, um Sie an Ihrem Ehrentag mit einem besonderen „Newsletter“ überraschen zu können. Ihre Adressdaten (E-Mail-Adresse sowie Name und Vorname) werden zum Newsletter-Versand an Dienstleiter weitergegeben, die DocMorris Apotheke als Auftragsverarbeiter einsetzt. Sie erhalten zur Bestätigung Ihrer Einwilligung noch eine Bestätigungs-E-Mail (sog. Double Opt-In Verfahren.) DocMorris Apotheke verwendet Ihre Daten bis zum Widerruf der Einwilligung. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Kunden- und Gesundheitsdaten nicht berührt.

    Diese Einwilligung ist freiwillig, Sie können unabhängig von der erteilten Einwilligung bei DocMorris Apotheke bestellen.

  • 19. Online-Kundenumfragen

    Über einen Link in den Schreiben von DocMorris Apotheke (E-Mail, Newsletter, Bestellbestätigung, Anschreiben) haben Sie die Möglichkeit an Qualitäts-Umfragen teilzunehmen. Ziel der Umfragen ist es, die gewonnenen Informationen zu nutzen, um die Qualität der Serviceleistungen von DocMorris Apotheke zur Gesundheitsfürsorge zu verbessern und DocMorris Apotheke zu ermöglichen, Sie als deren Kunden besser zu verstehen. Daneben kann es auch sein, dass DocMorris Apotheke herausfinden möchte, ob bestimmte Programme die DocMorris Apotheke anbietet, für Sie interessant sind, oder ob DocMorris Apotheke neue Programme für Sie erarbeiten sollte, da Ihnen bei DocMorris Apotheke gewisse Leistungen fehlen.

    Dabei kann sich die Art der Umfrage im Einzelfall unterscheiden. Grundsätzlich erhebt DocMorris Apotheke bei der Teilnahme an einer Umfrage keine personenbezogenen Daten wie z.B. E-Mail-Adresse, Namen oder Kundennummern. Die Umfragen erfolgen für DocMorris Apotheke vollkommen anonym. DocMorris Apotheke weist Sie jedoch ausdrücklich darauf hin, dass Ihre IP-Adresse an deren Dienstleister übertragen wird.

    Wenn die Teilnahme an der Umfrage für Sie mit einem Gewinnspiel verbunden ist, ist eine Speicherung, die keinen Rückschluss auf Ihre Person zulässt, leider nicht möglich, da Sie in den entsprechenden Verlosungspool aufgenommen werden müssen. Das bedeutet für Sie, dass DocMorris Apotheke Ihre Daten erst in dem Zeitpunkt anonymisieren kann, in dem die Verlosung erfolgt ist und die Preise an die Gewinner übergeben wurden. Die Auswertung der Umfragedaten erfolgt aber in jedem Fall ohne Bezug zu Ihrer Person.

    In manchen Fällen kann es sein, dass DocMorris Apotheke Ihnen einen Link zusendet, in dem bereits ein Passwortschutz eingebaut ist. Damit möchte DocMorris Apotheke verhindern, dass die Daten durch Mehrfachteilnahmen verfälscht werden. So ist es grundsätzlich möglich, Sie später anhand des Passwortes wieder zu erkennen. Um hier für Sie die größtmögliche Sicherheit zu bieten, speichert DocMorris Apotheke dann aber das Passwort personell und technisch getrennt von allen Daten, mit deren Hilfe ein Rückschluss auf Ihre Person möglich wäre. Ihre Daten sind dann pseudonymisiert und nicht mehr direkt Ihrer Person zuordenbar.

    Die Umfragen beruhen auf Ihrer Einwilligung gemäß Artikel Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Auswertung der Daten erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass eine Umfrage mit einem Gewinnspiel verbunden ist, verarbeitet DocMorris Apotheke Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da Sie einen Anspruch haben an der entsprechenden Verlosung teilzunehmen.

    Für mehr Informationen zum Datenschutz bei den jeweiligen Umfragen können Sie DocMorris Apotheke gerne jederzeit kontaktieren.
    Für die genannten Zwecke hat DocMorris Apotheke den Dienstleister Exavo GmbH, Feuchter Straße 26, 90530 Wendelstein als technischen Dienstleister beauftragt. Hierzu werden die für die zur Durchführung und Auswertung der Umfrage erforderlichen Daten dem Dienstleister zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen wird nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen als Auftragsverarbeiter vertraglich gebunden. Die Datenschutzerklärung der Exavo GmbH kann hier eingesehen werden: https://www.exavo.de/datenschutzerklaerung/.

  • 20. Anforderung von Infomappen, Freiumschlägen und Katalogen per Post

    Zur einmaligen Zusendung des von Ihnen angeforderten Materials (Infomappe, Freiumschläge, Kataloge) per Post erhebt DocMorris Apotheke Adressdaten (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a und b DSGVO). Die Adressangaben sind erforderlich, um den Versand durchzuführen und zur freundlichen personalisierten Ansprache. Die Angabe der E-Mail-Adresse ist freiwillig.

    DocMorris Apotheke wird beim Versand des angeforderten Materials von ihren Werbedienstleistern als Auftragsverarbeiter unterstützt und gibt Ihre Adressdaten zum Versand des bestellten Materials an ihre Werbedienstleister weiter. Nach dem Versand werden Ihre Daten beim Werbedienstleister gelöscht.

    Darüber hinaus verwendet DocMorris Apotheke Ihre Daten zur Direkt-Werbung – also zur Zusendung von Informationen über die Produkte, Leistungen und Aktionen von DocMorris Apotheke – per Post (Rechtsgrundlage: Art. Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), um Sie als Kunde hierfür zu gewinnen (Information gemäß Art. 13 Abs. 1 lit. d DSGVO). DocMorris Apotheke wird beim Versand der Werbung von ihren Werbedienstleistern als Auftragsverarbeiter unterstützt und gibt Ihre Adressdaten an diese Werbedienstleister weiter. Nach dem Versand der Werbung werden Ihre Daten beim Werbedienstleister gelöscht.

    Der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Werbung können Sie jederzeit, unter den oben genannten Kontaktdaten, widersprechen.

  • 21. Broschüren / Beilage in Zeitschriften

    Mitunter legt DocMorris Apotheke Paketen von Dritten oder Zeitschriften Broschüren bzw. Beilagen bei, welche es Ihnen ermöglichen, bei DocMorris Apotheke eine Bestellung aufzugeben und dabei ggf. ein Rezept einzusenden.

    Im Rahmen Ihrer Bestellung und ggf. Rezepteinsendung erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages mit einem Angehörigen eines Gesundheitsberufs (Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO) zur Lieferung, Zahlungsabwicklung und Rezeptabrechnung. Der Vertrag mit Ihnen ist damit die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

    Ihre Daten wird DocMorris Apotheke im gesetzlich erforderlichen Umfang auch zur Erfüllung ihrer Archivierungs- und Aufbewahrungspflichten nach dem niederländischen Handels- und Steuerrecht verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Außerdem wird DocMorris Apotheke die Daten zur Erfüllung ihrer Verpflichtung zur pharmazeutischen Beratung verwenden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO; §§ 20, 17 Abs. 2a, 7 ApBetrO).

    Die Bereitstellung der Adressdaten, Telefonnummer und Bestelldaten ist für den Vertragsabschluss erforderlich, ebenfalls Ihr Geburtsdatum zum Zweck des Altersnachweises und der persönlichen Identifikation bei späteren Kontakten. Die Angabe der Bankverbindung ist nur erforderlich, wenn Sie per Lastschrift bezahlen wollen. Darüber hinaus verwendet DocMorris Apotheke Ihre Adressdaten zur Direkt-Werbung – also zur Zusendung von Informationen über die Produkte, Leistungen und Aktionen von DocMorris Apotheke – per Post (gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), um Sie als Kunde hierfür zu gewinnen (Art.13 Abs. 1 lit.d DSGVO). Der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Werbung können Sie jederzeit, insbesondere unter den oben genannten Kontaktdaten, widersprechen.

    Weitere Empfänger dieser Daten im Rahmen der Abwicklung des Vertrags über die Rezepteinreichung bzw. Bestellung sind Versanddienstleister (Adressdaten und Kontaktdaten), Zahlungsdienstleister (nur Bezahldaten) und Rezeptabrechnungsstellen (bei Kassenrezepten), im Rahmen der Direkt-Werbung auch Dienstleister für den Werbemittelversand (nur Adressdaten).

  • 22. Sicherheit der Webseite

    Cloudflare

    Wir nutzen zur Verbesserung der Sicherheit der Webseite und zum Schutz vor Angriffen Dritter den Dienst Cloudflare. Cloudflare ist ein Angebot der Cloudflare, Inc., 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA („Cloudflare”). Cloudflare betreibt ein Content Delivery Network, um diese Webseite über eigene Server- und Netz-Infrastruktur auszuliefern und so zu schützen. Dies dient beispielsweise zur Abwehr von sogenannten DDoS-Angriffen.

    Weitere Informationen zu Cloudflare und dem Datenschutz bei Cloudflare finden Sie hier: https://www.cloudflare.com/security-policy/ sowie https://www.cloudflare.com/privacyshield/.
     

    Datadog

    Wir nutzen den Monitoring-Dienst Datadog („Datadog“) um die technischen Funktionen der Webseite zu überwachen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Anbieter ist die Datadog, Inc., 620 8th Ave 45th Floor, New York, NY 10018, USA.

    Mit Datadog können wir Server-Logdaten und Performance-Daten sammeln, um technische Probleme frühzeitig zu erkennen und Distributed-Denial-of Service- und andere Angriffe abzuwehren. Die Logdaten enthalten IP-Adressen. Bei einem Sicherheitsvorfall können Personendaten aufgelöst werden.

    Rechtsgrundlage für diese Art der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die von uns verfolgten berechtigten Interessen sind insbesondere:

    • die Gewährleistung der Betriebssicherheit des Systems, und
    • der Schutz der Webseite gegen eventuelle Angriffe von außen.

    Die Speicherdauer für die so erfassten Daten beträgt maximal dreißig (30) Tage.

    Weitere Informationen zu Datadog finden Sie unter https://www.datadoghq.com/legal/privacy/.

  • 23. DocMorris Care

    Der Symptom-Check ist ein Tool, mit dem Sie innerhalb weniger Minuten den zu Ihren Symptomen passenden Schweregrad identifizieren können. Dafür stellt Ihnen der Symptomcheck eine Reihe von Fragen und ermöglicht Ihnen anhand der von Ihnen gegebenen Antworten eine Einordnung des Schweregrads.

    Wir speichern keine personenbezogenen Daten im Rahmen des Symptom-Check, sofern Sie uns keine Einwilligung hierfür erteilt haben. Sollten Sie uns Ihre Einwilligung zum Tracking und zur Analyse Ihrer Daten gem. Art. 9 Abs. 2 a DSGVO geben, so werden wir Ihre Daten auch Dienstleistern zur Verfügung stellen, die in entsprechende Verarbeitungsprozesse eingebunden sind. Eine Übersicht der Dienstleister finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen sowie der Datenschutzerklärung. Die von uns eingesetzten Dienstleister erhalten keine Informationen über Ihre Eingaben, sondern erhalten nur die Information das Sie den Symptomcheck durchlaufen haben. Es erfolgt keine Übermittlung oder Speicherung Ihrer personenbezogenen Eingaben oder Symptome an Dienstleister oder Dritte.

  • 24. Cookie Einstellungen

    Wir nutzen Cookies um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Um Ihre Cookie-Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier.

  • Stand der Datenschutzbestimmung

    Letzte Aktualisierung: Juni 2024