Umfassende pharmazeutische Beratung
Über 20 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 19 € oder mit Rezept
Schnelle, zuverlässige Lieferung
minicart

Milchzahndose

Milchzahndose online kaufen


Wenn der erste Milchzahn wackelt, ist das sowohl für das Kind als auch seine Eltern ein großes Ereignis. Häufig wird der ausgefallene Zahn aufgeboben und in einer schönen Dose für Michzähne aufbewahrt. Ob er dort nur zeitweilig liegt, bis die Zahnfee ihn holt oder bis aus den Kindern Erwachsene geworden sind, ist von Familie zu Familie unterschiedlich. Doch auf jeden Fall ist es eine schöne Idee, eine Milchzahndose online zu bestellen. Denn dann hat man gleich einen geeigneten Platz für den kleinen Zahn, wenn er ausgefallen ist.

Welche Michzahndose ist die richtige?


Eltern suchen den Behälter für Milchzähne am besten gemeinsam mit dem Kind aus, wenn es seine Zähne aufheben möchte. Bei DocMorris gibt es viele kleine Dosen mit kindgerechten Motiven, unter denen sicher eines für jedes Kind dabei ist. Alle Dosen sind sehr dekorativ und verschönern ein Kinderzimmer. Außerdem haben sie genau die richtige Größe für alle Milchzähne, die im Laufe des Zahnwechsels nach und nach ausfallen.

Soll man bei Wackelzähnen nachhelfen?


Wann die Milchzähne ausfallen, ist sehr individuell. Manche Kinder verlieren sie bereits mit vier, andere erst mit sieben Jahren. In jedem Alter gilt: Ist ein Zahn schon locker und das Kind spielt daran herum, ist das überhaupt nicht bedenklich. In den meisten Fällen ist es nicht erforderlich nachzuhelfen. Nur in seltenen Fällen muss der Zahnarzt einen hartnäckig festsitzenden Milchzahn ziehen, damit der darunterliegende Zahn wachsen kann.

Übrigens: Verliert das Kind beim Spielen oder Raufen einen Milchzahn, der noch nicht locker war, sollte man genauso schnell handeln wie bei einem Zahn der zweiten Generation und zum Zahnarzt gehen. Bei einer schnellen Reaktion kann der Zahnarzt den Milchzahn eventuell wieder einsetzen. Es ist besser, wenn Milchzähne erst dann ausfallen, wenn der jeweils darunterliegende Zahn drückt. Die ersten Zähne sind nämlich auch Platzhalter für die bleibenden. Fällt ein Zahn vorzeitig aus, kann es vorkommen, dass sich der danebenliegende Milchzahn in die Lücke schiebt. Wächst dann der neue Zahn, hat er es schwer, nach oben durchzukommen.

Milchzähne richtig aufbewahren


Zu den Dingen, die viele Eltern von ihren Kindern aufheben, gehören neben einer Locke vom Babyhaar auch die Milchzähne. Damit das gut gelingt, hier ein paar Tipps:

  • Eine schöne Box am besten vor dem ersten Zahnverlust aussuchen. Dann ist die Gefahr geringer, dass man den Zahn „zwischenlagert“ und später nicht mehr findet.
  • Vor der Aufbewahrung den Zahn gründlich reinigen, damit er nicht nach einer Weile Zeit anfängt zu riechen.
  • Milchzähne zerfallen im Laufe der Jahre nicht. Eine allmähliche Gelbfärbung des ausgefallenen Zahns ist aber normal.

Die Zahnfee und die Milchzahndose


Braucht man auch eine Milchzahndose, wenn das Kind an die Zahnfee glaubt, die die Zähne mitnimmt und dafür ein kleines Geschenk dalässt? Ja, denn so gibt es einen Platz, an dem der abzuholende Zahn und später die kleine Aufmerksamkeit liegen können. Mit einer Milchzahndose ist das Auswechseln von Zahn und Geschenk auch leichter möglich, als wenn der Zahn für die Fee unter dem Kopfkissen versteckt wird. Allerdings muss in dem Fall darauf geachtet werden, dass die Dose groß genug für das kleine Geschenk ist. Natürlich ist es trotz der Zahnfee möglich, den Zahn in der Dose aufzubewahren. In diesem Fall ist die Zahnfee eben nur erschienen, um zu gucken, ob der Zahn wirklich ausgefallen ist und wie er aussieht.

Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. von 8:00 Uhr - 16:30 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.