DocMorris
DocMorris

Laxans-ratiopharm 5 mg magensaftres.Tabl 30 St

(4)

Abbildung ähnlich

Rezeptart Ohne Rezept
Größe 30 St.
Rabattstempel
-38%
6,15 €*
Verkaufspreis:3,79 €
Grundpreis:0,13 €/St

Sofort verfügbar

Versandkostenfrei ab 19 €
Verkauf durch 
  • Bei Verstopfung und Erkrankungen, die eine erleichterte Darmentleerung erfordern, sowie zur Darmentleerung vor therapeutischen oder diagnostischen Eingriffen
  • Regt die natürliche Darmbewegung an und löst sanft die Verstopfung
  • Planbare Wirkung nach 6 bis 12 Stunden
PZN
18214718
Darreichungsform
Tabletten magensaftresistent
Hersteller
ratiopharm GmbH

Produktinformationen

Laxans-ratiopharm® 5 mg magensaftresistente Tabletten helfen planbar und sanft bei Verstopfung

Kaum jemand spricht darüber, obwohl viele Menschen darunter leiden: Beschwerden beim Stuhlgang oder Obstipation, besser bekannt als Verstopfung. Darmprobleme und -trägheit verursachen nicht nur Schmerzen und sind unangenehm – sie schränken auch die Lebensqualität und das Wohlbefinden ein. Abführmittel (Laxantien) wie zum Beispiel Laxans-ratiopharm® 5 mg magensaftresistente Tabletten können Abhilfe schaffen. Der Wirkstoff Bisacodyl regt die natürliche Darmbewegung an und sorgt für einen erhöhten Flüssigkeitsgehalt im Darm. Dadurch wird der harte Stuhlgang weicher und die Verstopfung kann sich lösen. Die Tabletten können auch bei bestimmten Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern, oder zur Darmentleerung vor therapeutischen oder diagnostischen Eingriffen eingenommen werden. Laxans-ratiopharm® 5 mg magensaftresistente Tabletten sind für Erwachsene, stillende Mütter und Jugendliche geeignet. Für Kinder ab 2 Jahren wird täglich 1 Tablette empfohlen – die Anwendung sollte nur auf ärztliche Anweisung erfolgen. Kinder ab 11 Jahren sowie Erwachsene können bis zu 2 Tabletten am Tag einnehmen. Abends eingenommen wirken die Tabletten über Nacht und sorgen dafür, dass man am nächsten Morgen erleichtert in den Tag starten kann. Zwischen der Einnahme von Laxans-ratiopharm® 5 mg magensaftresistente Tabletten und der Zufuhr von Milch und neutralisierenden Magenmitteln (Antazida) sollte ein zeitlicher Abstand von mindestens einer halben Stunde liegen. Halten die Darmprobleme samt Verstopfung über einen längeren Zeitraum an, sollten mögliche Ursachen ärztlich abgeklärt werden.

Lösen Sie sich von Verstopfung

Von Verstopfung spricht man, wenn man weniger als dreimal pro Woche Stuhlgang hat oder dabei stark pressen muss. Klimawechsel, veränderte Essgewohnheiten auf Reisen, ballaststoffarme Ernährung, Flüssigkeitsmangel, Stress und wenig Bewegung können Ursachen dafür sein. Aber auch wenn der Stuhlgang unterdrückt wird, kann es zu Verstopfung kommen. Im Akutfall können Abführmittel aus der Apotheke helfen, wie zum Beispiel Laxans-ratiopharm® 5 mg magensaftresistente Tabletten. Am besten werden die Tabletten abends eingenommen, damit sie über Nacht wirken können und dafür sorgen, dass man am nächsten Morgen erleichtert in den Tag starten kann. Hausmittel wie getrocknete Pflaumen, Sauerkraut und Leinsamen regen die Verdauung an und können die Verdauung zusätzlich unterstützen. Wenn man zu Verstopfung neigt oder allgemein unter Verdauungsproblemen leidet, kann auch eine Veränderung des Lebensstils helfen. Es sollte darauf geachtet werden, dass man ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Ballaststoffe wie Weizenkleie, Leinsamen oder Flohsamen und Milchprodukte wie Kefir oder Buttermilch können sich auch positiv auswirken. Auch Bewegung spielt eine wichtige Rolle, um den Darm anzuregen. Ein Spaziergang zum Beispiel lässt sich leicht in den Alltag integrieren. Stress ist ein weiterer Faktor, der sich durch Darmprobleme äußern kann. Entspannungstechniken, Achtsamkeitsübungen oder eine Runde Yoga am Feierabend können das Stressniveau reduzieren. Und zuletzt: Für den Gang zur Toilette sollte genügend Zeit eingeplant werden.

  • Bei Verstopfung und Erkrankungen, die eine erleichterte Darmentleerung erfordern, sowie zur Darmentleerung vor therapeutischen oder diagnostischen Eingriffen

  • Regt die natürliche Darmbewegung an und löst sanft die Verstopfung

  • Mit dem Wirkstoff Bisacodyl

  • Planbare Wirkung nach 6 bis 12 Stunden <

  • Für Erwachsene, stillende Mütter, Jugendliche und Kinder ab 2 Jahren geeignet

Pflichttext:

Laxans-ratiopharm® 5 mg magensaftresistente Tabletten

Wirkstoff: Bisacodyl. Anwendungsgebiete: Laxans-ratiopharm® 5 mg wird angewendet bei Verstopfung (Obstipation), bei Erkrankungen, die eine erleichterte Darmentleerung erfordern, sowie zur Darmentleerung bei Behandlungsmaßnahmen und Maßnahmen zum Erkennen von Krankheiten (therapeutische und diagnostische Eingriffe) am Darm. Warnhinw.: AM enth. Lactose. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. 6/22.

Gebrauchsinformationen & Pflichtangaben

Produktzusammensetzung

Bisacodyl5 mg

So erreichen Sie uns

DocMorris ist auf vielfältige Weise für Sie erreichbar. Wählen Sie selbst, wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten. Wir beraten Sie gerne.

Können wir Ihnen helfen?
Können wir Ihnen helfen?

Lassen Sie sich kontaktlos von zuhause und unterwegs bei Deutschlands führender Telemedizin Plattform TeleClinic von qualifizierten Ärzten aus Deutschland behandeln.

Zum Online Arzt