Weiterempfehlen

Vomex A Dragees N

Klinge Pharma GmbH

Produktbild von: Vomex A Dragees N
-39 %

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Für Kinder ab 6 Jahren geeignet 

Darreichungsform:

Überzogene Tabletten

Wirkstoffe:

Dimenhydrinat

Hilfsstoffe:

Magnesium stearat, Gelborange S, Azorubin, Carboxymethylstärke, Natrium Typ A, Montanglycolwachs, Cochenillerot A, Ton, weißer, Siliciumdioxid, hochdisperses, Kohlenhydrate, Cellulose, mikrokristalline, Glucose-Lösung, Saccharose, Lactose-1-Wasser, Macrogol 6000, Titandioxid, Arabisches Gummi, Calciumcarbonat, Talkum

Zusatzinformationen des Herstellers:

Beipackzettel Vomex A Dragees N

Gut verträglich, schnell und langanhaltend

  • Zuverlässige Hilfe bei Übelkeit, Erbrechen und Symptomen der Reisekrankheit
  • Gut verträglich
  • Optimal für unterwegs

Der Wirkstoff Dimenhydrinat wirkt direkt auf das Brechzentrum im Gehirn, ohne die wichtigen benachbarten Zentren für Atmung und Kreislauf zu beeinflussen. Zudem werden die Magen- und Darm-Bewegungen beruhigt.

1. Rezeptart wählen2. Packungsgröße wählen und Produkt bestellen
 20 StÜberzogene TablettenPZN 04274616 UVP/AVP*Sie sparen7.97 € 3.08 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:4.89 €   
   
 
 
 
 

* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder vom Hersteller an die Informationsstelle für Arzneimittelspezialitäten (IFA GmbH) für den Fall der Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse gemeldeter Apothekenverkaufspreis (AVP) .
** Wir liefern versandkostenfrei, wenn Sie Neukunde bei DocMorris sind oder wenn Sie rezeptfreie Produkte ab 25 Euro Bestellwert kaufen oder wenn Sie ein Rezept einsenden. Ansonsten berechnen wir zusätzlich 4,95 Euro Versandkosten. Alle Preise Inkl. gesetzl. MwSt.

Produktdetails

Nebenwirkungen von Vomex A Dragees N:

Unerwünschte Wirkung - (Art und Schweregrad):
|Bei Beachtung der empfohlenen Dosierung sind Nebenwirkungen nicht zu|erwarten.
|Gelegentliche unerwünschte Wirkungen (1-10%):
|- leichte Magen- und Darmstörungen wie Übelkeit, Durchfall, Verstopfung bis|hin zum Ileus (bei besonders hohen Dosen)
|Unerwünschte Wirkungen, ohne Angabe der Häufigkeit:
|- Hypercalcämie
|- Hypercalciurie
|- metabolischer Alkalose
|- Hypophosphatämie
|- calciumhaltige Nierensteine
|- Blähungen aufgrund der Kohlendioxidentwicklung im Magen
|

Anwendungsgebiete:

Bei Übelkeit und Erbrechen

Anwendung:

Unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit einnehmen

Schwangerschaft & Stillzeit:

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

  • Dimenhydrinat zeigt bei Einnahme in der Schwangerschaft keine gefährdende Wirkung auf das ungeborene Kind. Es sollte allerdings nicht im letzten Drittel der Schwangerschaft eingenommen werden, da vereinzelt an der wehenbereiten Gebärmutter vorzeitige Wehen beobachtet wurden.
  • Dimenhydrinat wird in geringen Mengen in die Muttermilch abgegeben. Da es in Abhängigkeit von der Einnahmemenge und der Dauer der Einnahme zu einer Beeinträchtigung des Befindens des Säuglings kommen kann, sollte vorsorglich während einer Behandlung mit Dimenhydrinat nicht gestillt werden.

Gegenanzeigen:

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel soll nicht angewendet werden bei:

  • Akuten Vergiftungen
  • Epilepsie und Krampfanfällen während der Schwangerschaft (Eklampsie)
  • Vergrößerter Prostata (Adenom) mit Restharnbildung
  • Grünem Star (Engwinkelglaukom)
  • Gleichzeitiger Einnahme von Aminoglykosid-Antibiotika (die eventuell durch die Aminoglykosid-Antibiotika verursachte Schädigung des Gehörs kann maskiert werden)
  • Angeborener oder erworbener Störung der Eisenbildung (Porphyrie)
  • Kleinkindern

  • Bei Nieren- und Leberstörungen vor der ersten Einnahme den Arzt befragen

Dosierung:

Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahre:

  • Bei Bedarf 1-4mal 1-2 Dragees täglich einnehmen

Schulkinder (6-14 Jahre):
  • Bei Bedarf 1-3mal 1 Dragee täglich einnehmen

Sonstiges:

  • Nach Einnahme von Dimenhydrinat ist über Lichtempfindlichkeit der Haut berichtet worden; daher direkte Sonneneinstrahlung meiden
  • Schläfrigkeit, Gedächtnisstörungen und verminderte Konzentrationsfähigkeit können sich nachteilig auf die Fahrtüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Arbeiten mit Maschinen auswirken. Dies gilt in besonderem Maße nach unzureichender Schlafdauer, bei Einnahmebeginn und Medikamentenwechsel sowie im Zusammenwirken mit Alkohol.
  • Während der Einnahme mit Dimenhydrinat sollte kein Alkohol getrunken werden, da Alkohol die Wirkung von Dimenhydrinat in nicht vorhersehbarer Weise verändern und verstärken kann.
  • Auch die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Maschinen zu bedienen, wird dadurch weiter beeinträchtigt.

Hinweis zu Arzneimitteln


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Health tip layer

GESUNDHEITSTIPP

Bei Übelkeit ist es wichtig, Präparate in der geeigneten Darreichungsform zu wählen. Dragees sind ei...

DOCMORRIS-TIPP

Naratriptan HEXAL bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten

Filmtabletten2 St

UVP/AVP* 6.97 €

4.49 €**

DOCMORRIS-TIPP_09334719 Produktdetails

DOCMORRIS-TIPP

Hochdosiert bei Kopfschmerzen

IBU Lysin Ratiopharm 684 mg Filmtabletten

Filmtabletten20 St

UVP/AVP* 8.10 €

4.89 €**

DOCMORRIS-TIPP_07628546 Produktdetails

Mit DocMorris verbinden

DocMorris Blog Twitter - DocMorris facebook - DocMorris

Servicetelefon

0800 444 11 55

(kostenfrei)

Service-Zeiten:
Montag-Freitag: 8:00 - 20:00 Uhr Samstag: 9:00 - 13:00 Uhr



DOCMORRIS-TIPP

Symptomatisch bei Übelkeit und Erbrechen

Vomex A 150 mg Suppositorien

Suppositorien10 St

UVP/AVP* 10.98 €

6.99 €**

DOCMORRIS-TIPP_01116555 Produktdetails

DOCMORRIS-TIPP

Praktische Sticks bei Sodbrennen

Riopan Magen Gel Stick-Pack

Gel50 X 10 ml39,98 €/l

UVP/AVP* 27.95 €

19.99 €**

DOCMORRIS-TIPP_08592945 Produktdetails
Warenkorb0