Umfassende pharmazeutische Beratung
Über 20 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 19 € oder mit Rezept
Schnelle, zuverlässige Lieferung
minicart

Was tut sich Neues bei DocMorris? Hier erfahren Sie es.

Pressemitteilungen 2013

OLG Köln entschied gegen Anreize zur Förderung der Therapietreue

Heerlen, den 7. November 2013 – Der Versandapotheke DocMorris wurde mit einstweiliger Verfügung des Landgerichts Köln vom 08.05.2013 (Az. 84 O 90/13) eine Prämie verboten, die DocMorris ihren Patienten als Aufwandsentschädigung für die Teilnahme am individuellen Arzneimittelcheck ausgezahlt hatte. Ein wegen Verstoßes gegen dieses Verbot ergangener erster Ordnungsgeldbeschluss wurde am 28.10.2013 vom Oberlandesgericht (OLG) Köln bestätigt.

DocMorris: Mit Medikationsmanagement Mittel einsparen und richtig reinvestieren

„Kassen droht Milliardenloch“

Heerlen, den 1. November 2013 - Noch verfügen die Krankenkassen über ausreichend Reserven. 2015 könnte es mit den Überschüssen allerdings vorbei sein: Spätestens dann würden die Kassen ins Defizit rutschen, bis zu zehn Milliarden Euro betrage das Minus wohl 2017, verlautete aus Koalitionsverhandlungskreisen. Ein Grund für das erwartete Defizit seien steigende Ausgaben. Am Ende des Jahres liefen die beiden Sparinstrumente Preismoratorium und erhöhter Herstellerrabatt aus. Kassen-Schätzungen zufolge drohten, laut dpa-Meldung, Mehrkosten von 1,5 Milliarden Euro. Es muss gespart werden.

Verbraucher vergeben Gold an DocMorris

Service-Champions 2013: „So urteilt König Kunde“

Heerlen, den 25. Oktober 2013 - Ausgezeichnet: Bei Deutschlands größtem Service-Ranking erreicht die Versandapotheke DocMorris (www.docmorris.de) erneut die Top-Position für ihren Kundenservice. „Wir freuen uns, dass uns die Verbraucher mit dieser Bewertung ihr Vertrauen aussprechen, denn der Erfolg eines Unternehmens hängt letztlich vom Urteil des Kunden ab“, sagt DocMorris-Vorstandchef Olaf Heinrich. „Die Platzierung an der Spitze belegt, dass unser Service und unsere Beratungsangebote tatsächlich sehr gut ankommen.“
 

Mehr als nur eine Idee: Mit dem Apothekenbus auf dem Weg in die Zukunft

Innovationen für die Apotheke von morgen

Heerlen, den 14. August 2013 - Die Versandapotheke DocMorris setzt ihr politisches und gesellschaftliches Engagement für die Modernisierung des Marktes für Arzneimittel und Apothekendienstleistungen fort: Ab dem 15. August 2013 wird die Versandapotheke mit ihrem DocMorris-Apothekenbus in zahlreichen Orten Deutschlands die Versorgungslücken in ländlichen und strukturschwachen Räumen thematisieren. 

Die Politik muss den Apotheken mehr Freiraum in der Gesundheitsversorgung geben

Versandapotheke DocMorris legt Politisches Manifest zur Bundestagswahl 2013 vor

Heerlen, den 25. Juli 2013 - Um die pharmazeutische Versorgung der Bevölkerung auf Dauer flächendeckend zu sichern, müssen Apotheken in Zukunft im deutschen Gesundheitssystem eine wesentlich größere Rolle als bisher spielen und mehr Freiraum in der Gesundheitsversorgung erhalten. Davon ist der europäische Marktführer unter den Versandapotheken, DocMorris, überzeugt. In einem Politischen Manifest formuliert das Unternehmen, das über zwei Millionen Kunden in Deutschland mit Arzneimitteln versorgt, seine Erwartungen an die Politik der nächsten Bundesregierung. Kernpunkte: Anerkennung der Apotheken als gleichberechtigte Partner im Gesundheitswesen sowie mehr Wettbewerb und Innovationen auf dem Apothekenmarkt.
 

DocMorris gewährt Beamten auf Wunsch sechs Wochen Zahlungsziel für Arzneimittel

BeamtenSpecial – eine gesundheitspolitische Innovation

Heerlen, 20. Juli 2013 - Mit einer gesundheitspolitischen Innovation wartet die Versandapotheke DocMorris auf: Ab dem 29. Juli 2013 haben Beamte sechs Wochen Zeit, von DocMorris gelieferte rezeptpflichtige Arzneimittel zu bezahlen. Grund für diesen BeamtenSpecial (BS) genannten Service ist die Beobachtung, dass immer mehr Staatsdiener den Kauf notwendiger Medikamente hinauszögern, weil sie diese zunächst aus eigener Tasche bezahlen müssen und sich die Kostenerstattung durch staatliche Beihilfestellen oft wochenlang verzögert. DocMorris sieht darin ein nicht unerhebliches Gesundheitsrisiko für diese Berufsgruppe. Mit dem BS-Service soll es allen Beamten ermöglicht werden, ihre vom Arzt verordneten, teils auch teuren Medikamente, erst dann bezahlen zu müssen, wenn die Erstattungsleistungen der Beihilfe in der Regel auf dem Konto des Versicherten eingegangen sind. 

Vertrag über IT-Dienstleistungen geschlossen

Versandapotheke DocMorris setzt auf provide AG

Heerlen, 15. Juli 2013 - Nach dem Wechsel von Celesio zu Zur Rose Gruppe steht bei der Versandapotheke DocMorris auch ein Wechsel des IT-Dienstleistungsunternehmens an. Zukünftig wird DocMorris von der provide AG betreut, einem auf den Mittelstand spezialisierten Business-IT-Dienstleister aus den Niederlanden. Die provide AG erhielt nach einer umfassenden Ausschreibung den Zuschlag. Der Vertrag zur Zusammenarbeit wurde am 5. Juni 2013 unterzeichnet.

Startklar für die neue Saison: DocMorris wird neuer Hauptsponsor von Alemannia Aachen

Vermittelt von Infront wirbt die größte Versandapotheke Europas künftig auf dem Trikot des Traditionsvereins

Aachen, Deutschland, 12. Juli 2013 - DocMorris wird neuer Haupt- und Trikotsponsor von Alemannia Aachen. Die Partnerschaft mit der Versandapotheke wurde von Infront Sports & Media, dem exklusiven Vermarktungspartner des Vereins, vermittelt. Schon am 14. Juli wird sich DocMorris anlässlich des Vorbereitungsspiels der Alemannia gegen den FC Schalke 04 erstmals im Tivoli präsentieren.
 

DocMorris komplettiert Vorstand

Mit der Bestellung von Prof. Dr. Christian Franken ist die Neuausrichtung des DocMorris Vorstandes abgeschlossen

Heerlen, 10. Juli 2013 - Europas größte Versandapotheke DocMorris besetzt die neu geschaffene Position des Chief Pharmaceutical Officers (CPO) mit Prof. Dr. Christian Franken. Die Position des Chefapothekers behält Christian Franken auch nach der Berufung in den Vorstand als CPO bei. Der im Bereich Pharmakologie promovierte Pharmazeut ist bereits seit 2007 als Chefapotheker und Mitglied der Geschäftsleitung bei DocMorris tätig. Qualität und Sicherheit sowie pharmazeutische Exzellenz sind auch weiterhin Schwerpunkte seiner Tätigkeit. Desweiteren wird der Professor für Public Health auch die Bereiche Versorgungsmanagement, klinisch-pharmazeutische Services sowie Customer Care ausbauen.

Versandapotheke DocMorris kann durch schnelle Information ihre Patienten wirksam warnen

März 2013 - Vor Fälschungen schützen: Arzneimittel werden mittlerweile von Pharmapiraten so perfekt gefälscht, dass sie selbst von Experten nicht ohne weiteres als solche zu erkennen sind. Daher gelangen trotz immenser Schutzvorkehrungen von Herstellern, Großhändlern und Apotheken immer wieder Fälschungen in den Umlauf. Jüngster Fall: das Magenmittel Omeprazol, je nach Dosierung rezeptfrei oder rezeptpflichtig. Die Täter haben offenbar über den pharmazeutischen Großhandel gefälschte Packungen in Umlauf gebracht, einzelne Chargen werden jetzt zurückgerufen.

Max Müller an Bord von Europas Nummer 1 der Versandapotheken

DocMorris erweitert Vorstand

Heerlen, 20. Februar 2013 - Der Vorstand von Europas größter Versandapotheke wird erweitert, um künftig die Bereiche Communications, Regulatory Affairs und Strategy Development zu stärken: Der gebürtige Hannoveraner Max Müller (37) bildet seit dem 1. Februar 2013 gemeinsam mit Olaf Heinrich, Chief Executive Officer, und Michael Veigel, Chief Financial Officer, den Vorstand von DocMorris. In der neu geschaffenen Position des Chief Strategy Officers wird er die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells und die Positionierung der Marke bei den Stakeholdern vorantreiben.
 
Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. von 8:00 Uhr - 16:30 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.