Umfassende pharmazeutische Beratung
Über 20 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 10 € oder mit Rezept
Schnelle, zuverlässige Lieferung
minicart
  • Anzahl Objekte
  • Anzahl Objekte

Kopfschmerzen & Zahnschmerzen

Kopfschmerzen & Zahnschmerzen wirkungsvoll bekämpfen


Kopfschmerzen & Zahnschmerzen gehören zu den Schmerzarten, die von vielen Menschen als besonders schwer erträglich wahrgenommen werden. Um diese Schmerzen wirkungsvoll zu bekämpfen, stehen zahlreiche Produkte und Wirkstoffe zur Verfügung. Nicht jeder Wirkstoff ist bei jeder Art von Kopf- oder Zahnschmerz optimal geeignet. Deshalb gilt es vor der Einnahme eines Medikaments genau festzustellen, um welche konkrete Schmerzart es sich handelt. Neben frei verkäuflichen Arzneimitteln stehen zur Behandlung besonders starker Zahn- und Kopfschmerzen auch verschreibungspflichtige Produkte zur Verfügung.

Die verschiedenen Schmerzmittel bei Kopfschmerzen & Zahnschmerzen


Die drei wichtigsten Wirkstoffe in frei verkäuflichen Schmerzmitteln sind Ibuprofen, Acetylsalicylsäure (ASS) und Paracetamol. Nicht immer liegen diese Inhaltsstoffe als alleiniger Wirkstoff vor, denn viele Schmerzmittel verbinden mehrere Wirkstoffe. Eine solche Wirkstoffkombination kann sinnvoll sein, hat jedoch auch Nachteile. So ist es zum Beispiel wichtig zu wissen, dass ASS bei Zahnschmerzen nur bedingt empfehlenswert ist: Alle auf offenen Eingriffen wie Zahnoperationen basierenden Schmerzen sollten damit nicht behandelt werden. ASS hat eine hemmende Wirkung auf die Blutgerinnung, was bei offenen Wunden kontraproduktiv sein kann. Auch die entzündungshemmende Wirkung, die ASS und Ibuprofen besitzen, kann wichtig sein. Paracetamol hat diese Wirkung nicht und sollte deshalb bei auf Entzündung basierenden Kopfschmerzen & Zahnschmerzen nicht genutzt werden.

Das richtige Schmerzmittel gegen Kopf- und Zahnweh finden


Die Linderung von Kopfschmerzen & Zahnschmerzen mit Hilfe von Schmerzmitteln ist wichtig. Gerade langwierige Beschwerden wie Zahnschmerzen können unbehandelt dazu führen, dass sich ein sogenanntes Schmerzgedächtnis entwickelt. Durch die Gewöhnung werden dann Schmerzen empfunden, obwohl die Ursache bereits beseitigt wurde. Neben dem Behandlungsbedarf an sich ist die Art des Schmerzes entscheidend für die Wahl des Medikaments. So zeigt Ibuprofen beispielsweise allgemein sehr gute Wirkung gegen Zahnweh und Verspannungskopfschmerzen. Kombi-Präparate mit mehreren Wirkstoffen hingegen sind oft wirksamer bei Migräne oder Cluster-Kopfschmerz. Gegen Kopfweh als Erkältungssymptom wiederum ist ASS bei vielen Anwendern sehr beliebt.
Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. von 8:00 Uhr - 16:30 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.