Umfassende pharmazeutische Beratung
Über 20 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 10 € oder mit Rezept
Schnelle, zuverlässige Lieferung
minicart
  • Anzahl Objekte
  • Anzahl Objekte

Zahnen & Zahnpflege

Das Zahnen bei Kleinkindern richtig unterstützen


Im Alter zwischen acht Monaten und drei Jahren prägt das Zahnen das Leben von und mit Kleinkindern: Wenn die Milchzähnchen kommen, gehören Symptome wie Schmerzen, Fieber, Ruhelosigkeit und Abgeschlagenheit zu den verbreiteten Herausforderungen für junge Eltern. Natürlich möchte man Kleinkindern das Zahnen so einfach wie möglich machen; deshalb gibt es viele Produkte, die als Hilfe für diese Entwicklungsphase gestaltet sind. Neben Beißringen und ähnlichen Kauhilfen gehören dazu auch Gele zur Beruhigung des Zahnfleischs und homöopathische Mittel zum Einnehmen.

Praktische Hilfsmittel für das Zahnen bei Kleinkindern


Als Unterstützung für das Zahnen bei Kleinkindern sollten Eltern stets möglichst harte Gegenstände zum Kauen zur Verfügung haben. Ideal ist es, wenn diese Kauhilfen gekühlt sind. Die Kälte trägt dazu bei, Schmerzen und Kribbeln des Zahnfleischs zu lindern. Mit Kühlgel gefüllte Beißringe aus Kunststoff gehören ebenso zum Repertoire der Zahnungshilfen wie natürliche Produkte, beispielsweise aus Veilchenwurzel. Sobald das erste Zähnchen sich seinen Weg nach draußen gebahnt hat, steht außerdem tägliches Putzen auf dem Plan. Hierfür ist die Anschaffung spezieller Kinderzahnbürsten und Kinderzahnpasten sinnvoll. Die Zusammensetzung der Kinderzahnpasta ist so gewählt, dass die Mischung beim Putzen verschluckt werden kann, ohne Unverträglichkeiten hervorzurufen.

Präparate zum Einnehmen beim Zahnen


Um Kleinkinder beim langwierigen Prozess der Zahnbildung zu unterstützen, sind auch Hilfsmittel zur inneren Anwendung verfügbar. Eine große Auswahl dazu bietet beispielsweise die Produktgruppe der Zahnsalben. Diese Salben werden vorsichtig auf den betroffenen Bereich im Mund des Kindes aufgebracht. Wirkstoffe wie Kamillenblütenextrakt und Lidocain entfalten dort eine beruhigende, schmerzstillende Wirkung. Die Salben sind außerdem mit kindgerechten Aromen versehen, sodass sie von zahnenden Kleinkindern als wohlschmeckend empfunden werden. Eine weitere Produktsparte sind homöopathische Globuli sowie Fluortabletten. Die Globuli dienen ebenfalls der Linderung von Symptomen wie Schwellungen und Schmerzen. Die Fluortabletten sollen helfen, die Struktur der Zähne zu stärken und damit Problemen wie Karies vorzubeugen.
Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. von 8:00 Uhr - 16:30 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.