minicart

Selbstbräuner

Selbstbräuner für natürlich schöne Bräune

Selbstbräunende Cremes und Lotionen sorgen für eine schöne, ebenmäßige Bräune. Auf natürliche Weise zieht der Selbstbräuner sanft ein und bräunt die Haut schrittweise. Die reichhaltigen Wirkstoffformeln sind frei von Parabenen und Silikon. Bereits eine Stunde nach dem Auftragen verleihen die Selbstbräuner einen einheitlich sonnengeküssten Teint. Ganz ohne fettenden Film wird die Haut dabei über mehrere Stunden mit Feuchtigkeit versorgt. Die Haut erhält so nicht nur mehr Farbe, sie fühlt sich auch angenehm weich und geschmeidig an.

Wirkungsweisen von Selbstbräunern bei trockener und empfindlicher Haut

Trockene und empfindliche Haut benötigt eine intensive Pflege. Selbstbräunende Sprays und Cremes mit einer feuchtigkeitsspendenden Wirkung eignen sich hervorragend zur Behandlung trockener Hautpartien. Die hautberuhigenden Inhaltsstoffe ziehen schnell ein und versorgen die Haut mit mehr Spannkraft und Vitalität.

Bräunungslotionen und Gesichtscremes mit einer Kombination aus kaltgepresstem Olivenöl und Vitaminen spenden Feuchtigkeit und schützen vor hautschädigenden UVA- und UVB-Strahlen. Die Haut ist spürbar gestrafft und revitalisiert. Darüber hinaus verleiht die Creme eine sanfte Sommerbräune.

Feuchtigkeitsspendende Selbstbräuner versorgen die Haut mit einer ganzheitlichen Pflege. Eine Pflegeformel mit konzentriertem Thermalwasser ist besonders reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Gereizte Haut wird dadurch beruhigt und Rötungen werden nachhaltig gelindert.

Unterschiedliche Selbstbräuner für verschiedene Hauttypen

Bräunungscremes, Öle und Lotionen mit einer effektiven Wirkstoffformel sind das ganze Jahr über eine gute Wahl. Eine regelmäßige Anwendung versorgt die Haut nachhaltig und verleiht ihr den gewünschten Effekt. Dabei ist allerdings zu beachten, dass eine übermäßige und unsachgemäße Anwendung zu unschönen Flecken auf der Haut führen kann. Je nach Hauttyp gibt es verschiedene Vorgaben zu beachten. So sollte beispielsweise helle Haut unbedingt stufenweise mit einem Selbstbräuner behandelt werden. Nach mehreren Anwendungen erhält sie einen leicht goldenen Schimmer. Darüber hinaus empfiehlt es sich, trockene Hautpartien wie Knie, Kniegelenke und Ellenbogen sorgfältig mit einer feuchtigkeitsspendenden Bräunungslotion zu behandeln. Diese verzögert die Abschuppung und sorgt für eine geschmeidig glatte Haut.

Anwendungsempfehlung zum Auftragen von Selbstbräunern

Eine feine, glatte Haut ist Voraussetzung für eine ebenmäßige Bräune. Vor dem Auftragen eines Bräunungssprays oder Sonnenöls empfiehlt es sich daher, ein hautklärendes Peeling anzuwenden. Trägt man es mit kreisenden Bewegungen auf, werden abgestorbene Hautzellen sanft entfernt und Hautunreinheiten wird vorgebeugt.

Das Tönen der Beine mit einer Selbstbräunungscreme erfordert, dass vorher alle Härchen entfernt wurden. Es ist empfehlenswert, die Beine am Vorabend zu rasieren beziehungsweise zu wachsen oder zu epilieren, damit sich die Haut hinreichend erholen kann.

Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.