Umfassende pharmazeutische Beratung
Über 20 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 10 € oder mit Rezept
Schnelle, zuverlässige Lieferung
minicart
  • Anzahl Objekte
  • Anzahl Objekte

Nasensprays

Nasensprays bei DocMorris kaufen

Ist die Nase erstmal verstopft, kann es schnell unangenehm werden – das Durchatmen ist deutlich erschwert, man bekommt kaum Luft und hat das Gefühl, ständig schnauben zu müssen. Eine verstopfte Nase ist meist ein Symptom eines grippalen Infektes. Sie kann jedoch auch als Begleiterscheinung bei Allergien wie einem Heuschnupfen oder einer Hausstabmilbenallergie auftreten. Um in beiden Fällen eine schnelle Linderung zu erzielen, sind Nasensprays von DocMorris eine gute Wahl. Sie sorgen für ein schnelles Abschwellen der Schleimhäute und manche versorgen die Haut auch mit Pflegestoffen. Jetzt das passende Nasenspray aus dem großen Sortiment von DocMorris kaufen und endlich wieder frei durchatmen!

Nasenspray – schnell befreit von einer verstopfen Nasen und Druckgefühl im Kopf

Viren sind meistens der Auslöser einer Erkältung und damit Ursache für eine verstopfte Nase. Sie gelangen über die Nasenschleimhäute in den Körper. Um die Krankheitserreger auszuscheiden, erhöht der Körper die Produktion von Nasensekret. Im weiteren Verlauf schwellen die Schleimhäute an. Dies kann sehr unangenehm sein, da die Atemwege nun nicht mehr frei sind. Vor allem in der Nacht ist dies sehr lästig und raubt häufig den Schlaf. In einem solchen Fall schaffen Nasensprays schnell Abhilfe. Bei Erkältungen werden lokal wirkende Nasensprays angewendet. Systemisch wirkende Sprays für die Nase enthalten oft Kortison in niedriger Dosierung. Sie kommen beispielsweise bei chronischem und allergischem Schnupfen zum Einsatz. Zu den lokal wirkenden Nasensprays gehören:

  • abschwellende Nasensprays
  • salzhaltige Nasensprays
  • Nasensprays mit Cromoglicinsäure
  • Nasensprays mit Antihistaminika

Vor allem, um Schnupfensymptome zu reduzieren und die verengte Nasenschleimhaut zum Abschwellen zu bringen, empfiehlt es sich, Nasensprays zu kaufen. Präparate mit abschwellender Wirkung werden jedoch nur für die kurzzeitige Anwendung (maximal 7 bis 10 Tage) empfohlen. Die kurze Anwendungszeit ist wichtig, da sich die Nasenschleimhaut sonst an den Wirkstoff gewöhnt und nicht mehr abschwillt – das Nasenspray verliert so seine Wirkung.

Auch bei einer Allergie sind die Schleimhäute oft geschwollen und die Nase ist verstopft. Spezielle Allergie-Nasensprays können in diesem Fall helfen. In der Regel brauchen sie nur einmal am Tag angewendet zu werden. Sprays gegen eine allergiebedingt verstopfte Nase sind zudem in den meisten Fällen für eine Langzeitanwendung geeignet. Auch pflegende Nasensprays zur Befeuchtung und Reinigung können über einen längeren Zeitraum angewendet werden, wenn sie keine abschwellenden Wirkstoffe enthalten.

Nasensprays richtig verwenden

Die Verpackungsbeilage des gekauften Nasensprays gibt Aufschluss über die richtige Anwendung und die empfohlene Dauer der Behandlung. Vor der Verwendung des Nasensprays sollte die Nase geputzt werden. Nun beugt man den Kopf leicht nach vorne und sprüht die empfohlene Dosis in beide Nasenlöcher. Danach sollte das Sprühfläschchen mit warmem Wasser abgespült werden. Wichtig ist ebenso, dass nur eine Person das jeweilige Nasenspray nutzt, damit keine Krankheitserreger übertragen werden.

Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. von 8:00 Uhr - 16:30 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.