minicart
  • Anzahl Objekte
  • Anzahl Objekte

Hustenstiller

Hustenstiller bei DocMorris kaufen

Husten ist ein Schutzreflex des Körpers, der die Atemwege von Fremdkörpern befreit. Daher sollte man ihn normalerweise nicht unterdrücken. Reizungen der Bronchien können jedoch zu trockenem Reizhusten führen, der mit Heiserkeit, Brust- oder Halsschmerzen einhergeht. Nächtliche Hustenanfälle verhindern zudem einen erholsamen Schlaf. Hustenstiller (Antitussiva) können dann Linderung bringen. Bei DocMorris gibt es deshalb ein breites Angebot an hustenstillenden Mitteln als Pastillen, Kapseln, Saft oder Sirup für Kinder und Erwachsene. Sie mindern den Hustenreiz und ermöglichen Betroffenen wieder eine ungestörte Nachtruhe.

Hustenstiller hilft gegen Reizhusten

In der Medizin unterscheidet man zwischen produktivem, schleimlösendem Husten und unproduktivem, trockenem Husten. Nach Erkältungserkrankungen reagieren die beanspruchten Atemwege oft schon auf kleinste Irritationen mit starkem Reizhusten. Hustenblocker können die Intensität und Häufigkeit der damit verbundenen Hustenanfälle verringern. Gleichzeitig wirken sie wohltuend auf die gereizten Schleimhäute der Atemwege. Nach der Einnahme hält ihre Wirkung bis zu sechs Stunden an. Betroffene sollten jedoch nie gleichzeitig Hustenstiller und Hustenlöser verwenden, da dies zu Atembeschwerden führen kann. Empfohlen wird, tagsüber ein schleimlösendes Präparat zu verwenden und abends vor dem Einschlafen Hustenstiller einzunehmen. Hält der Reizhusten länger als zwei Wochen an, sollte ein Arzt zurate gezogen werden. Mit einem medizinischen Tee für die Atemwege lässt sich die Wirkung des Hustenblockers noch verstärken. Ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen wirkt oft ebenfalls vorbeugend: Auf feuchten Schleimhäuten können sich Erreger nicht so leicht einnisten.

Ursachen von Reizhusten

Reizhusten kann sowohl als Vorbote einer Atemwegserkrankung als auch in ihrem Nachklang auftreten. Häufige Auslöser sind:

  • Sodbrennen
  • Häufiges und langes Sprechen
  • Asthma und chronische Lungenerkrankungen
  • Herzinsuffizienz
  • Stress und Depression

Reizhusten kann darüber hinaus auch entstehen, wenn Betroffene Reizstoffe wie Rauch, Dämpfe, Chemikalien und Staub einatmen. Trockene oder kalte Luft führt oft auch zu trockenen Schleimhäuten, woraus dann wiederum ein Hustenreiz resultiert. Tritt der Husten nicht als Begleiterscheinung eines grippalen Infekts auf, sollten Hustenstiller nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden.

Hustenreizstiller wirken zuverlässig und langanhaltend

Bei DocMorris sind rezeptfreie Antitussiva in zahlreichen Ausführungen für alle Altersgruppen erhältlich. Besonders sanft wirken Hustenstiller mit pflanzlichen Wirkstoffen. Dazu gehören:

  • Efeu
  • Eibisch
  • Honig
  • Isländisches Moos
  • Malve
  • Thymian
  • Sonnentau
  • Spitzwegerich

Natürliche Hustenmittel zeichnen sich durch eine gute Verträglichkeit und geringe Nebenwirkungen aus. Dadurch sind viele dieser Arzneimittel auch für Kinder und Säuglinge geeignet. Verbraucher sollten bei der Wahl eines Hustenstillers für Kinder außerdem darauf achten, dass kein Alkohol enthalten ist. Weitere häufig genutzte Wirkstoffe sind:

  • Pentoxyverin
  • Benproperin
  • Dextromethorphan
Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.