Umfassende pharmazeutische Beratung
Über 20 Jahre Erfahrung
Versandkostenfrei ab 19 € oder mit Rezept
Schnelle, zuverlässige Lieferung
minicart
  • Anzahl Objekte
  • Anzahl Objekte

Ohrengeräusche

Ohrengeräusche und ihre Ursachen


Stress kann als Ursache für Ohrengeräusche in Frage kommen. Auch andere Faktoren, wie Probleme psychischer Natur oder Erkrankungen anderer Art, können Ursache für das lästige Rauschen, Sausen und Klopfen im Ohr sein. Auch psychische Probleme wie Partnerschaftskonflikte oder Schwierigkeiten im Job können Grund für Ohrengeräusche sein und eine Stressreaktion im Körper hervorrufen. Belastend für den Betroffenen kann die Unkenntnis über den Grund des Tinnitus sein. Unter Umständen sind Depressionen die Folge. Daher sollte gemeinsam mit einem Arzt die Ursache für die Ohrengeräusche ermittelt werden. Beim nächsten Schritt kann dann, wiederum mit einem Arzt, die Behandlung der Symptome in Angriff genommen werden. Außerdem können bestimmte Entspannungstechniken helfen, vorbeugend dem Hörstress zu entgehen und besser mit den Beschwerden umzugehen.

Wenn das Herz-Kreislauf-System verantwortlich ist


Eine optimale Durchblutung des Ohres ist für ein optimales Hörvermögen essenziell. Als weitere Ursachen für Geräusche im Ohr können auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Hypertonie, Herzrhythmusstörungen und Arteriosklerose in Frage kommen. Der HNO-Arzt ist bei Ohrgeräuschen der richtige Hauptansprechpartner. Aufhorchen müssen Betroffene spätestens dann, wenn die Geräusche mit Hörminderung oder Schwindel einhergehen. Jetzt ist ein sofortiger Arztbesuch unabdingbar.

Selbsthilfe möglich

Da Stress als häufiger Verursacher für Ohrengeräusche gilt, ist es wichtig die näheren Gründe zu kennen. Bei Stresssituationen tritt das Hormon Cortisol in den Blickwinkel, durch dessen Ausschüttung das Innenohr schlechter durchblutet wird. Die gute Durchblutung des Innenohres ist jedoch Voraussetzung für gutes Hörvermögen. Die gute Nachricht: Sie können zum Beispiel selbst etwas mit der Heilpflanze Ginkgo zur Förderung der Durchblutung tun, denn diese Pflanze ist für die Behebung von Durchblutungsstörungen bekannt.
Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.