Logo
Logo
Suchen
Konto
Warenkorb

Pantoprazol STADA protect 20mg - 7 St.

(0)

Abbildung ähnlich

Rezeptart Ohne Rezept
Größe 7 St.

Verfügbar

Versandkostenfrei ab 24,90€ oder mit Rezept

Verkauf durch DocMorris

Ehemaliger Preis (U V P):6,03 €
Verkaufspreis:3,99 €
Grundpreis:0,57 €/St.
  • Behandelt Sodbrennen effektiv und nachhaltig
  • Gut verträglich
  • Nachhaltige Wirkung bis zu 24 Stunden
PZN
06415601
Darreichungsform
Tabletten magensaftresistent
Hersteller
STADA Consumer Health Deutschland GmbH

Produktinformationen

Pantoprazol STADA protect 20mg

Bei Pantoprazol STADA protect 20mg handelt es sich um Tabletten von STADA Arzneimittel AG.
Pantoprazol STADA protect wird angewendet zur kurzzeitigen Behandlung von Reflux-Symptomen (z.B. Sodbrennen, saures Aufstoßen) bei Erwachsenen.

Pantoprazol STADA protect 20mg – Behandelt Sodbrennen effektiv und nachhaltig

Die besonderen Inhaltsstoffe:
  • Pantoprazol

  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist Pantoprazol STADA protect 20mg 1 mal täglich zu verwenden.

    Verzehrempfehlung:
    Nehmen Sie die Tablette täglich zur gleichen Zeit vor einer Mahlzeit ein. Schlucken Sie die Tablette unzerkaut mit etwas Wasser herunter. Zerbeißen oder zerbrechen Sie die Tablette nicht.

    Anwendungshinweise:
    Die empfohlene Dosis beträgt 1 Tablette täglich. Überschreiten Sie diese empfohlene Tagesdosis von 20 mg Pantoprazol nicht.

    Pantoprazol STADA protect 20mg – günstig und einfach online bei DocMorris kaufen.

    Die Tabletten hat eine gelbe Farbe . Die Temperatur zur Aufbewahrung sollte maximal 25°C sein.

    Warnhinweise: Pantoprazol STADA protect darf NICHT eingenommen werden
  • wenn Sie allergisch gegen Pantoprazol, Soja, Erdnuss oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
  • wenn Sie allergisch sind gegen Arzneimittel, die andere Protonenpumpenhemmer (sogenannte substituierte Benzimidazole) enthalten,
  • wenn Sie gleichzeitig ein Arzneimittel einnehmen, das Atazanavir enthält (zur Behandlung einer HIV-Infektion). Siehe Einnahme von Pantoprazol STADA protect zusammen mit anderen Arzneimitteln. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Pantoprazol STADA protect einnehmen,
  • wenn Sie sich einer Behandlung von Sodbrennen oder Verdauungsstörungen für 4 Wochen oder länger unterziehen mussten.
  • wenn Sie älter als 55 Jahre sind und täglich Verdauungsstörungen mit nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln behandeln.
  • wenn Sie älter als 55 Jahre sind und unter neuen oder kürzlich veränderten Reflux-Symptomen leiden.
  • wenn Sie in der Vergangenheit ein Magengeschwür oder eine Magenoperation hatten.
  • wenn Sie an einem Magengeschwür leiden oder ein Verdacht darauf besteht.
  • wenn Sie unter Leberproblemen oder Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut oder der Augen) leiden.
  • wenn Sie wegen starker Beschwerden oder ernsthafter Krankheitszustände regelmäßig Ihren Arzt aufsuchen.
  • wenn geplant ist, dass bei Ihnen eine Endoskopie oder ein Atemtest, genannt 13C-Harnstoff-Atemtest, durchgeführt wird.
  • wenn Sie jemals infolge einer Behandlung mit einem mit Pantoprazol STADA protect vergleichbaren Arzneimittel, das ebenfalls die Magensäure reduziert, Hautreaktionen festgestellt haben.


    Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen
    Das Produkt enthält:
  • Nüsse
  • Farbstoffe
  • Gebrauchsinformationen & Pflichtangaben

    Beipackzettel

    Produktzusammensetzung

    Pantoprazol Natrium 1,5-Wasser22.6 mg
    Pantoprazol20 mg

    So erreichen Sie uns

    DocMorris ist auf vielfältige Weise für Sie erreichbar. Wählen Sie selbst, wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten. Wir beraten Sie gerne.

    Können wir Ihnen helfen?
    Können wir Ihnen helfen?

    Lassen Sie sich kontaktlos von zuhause und unterwegs bei Deutschlands führender Telemedizin Plattform TeleClinic von qualifizierten Ärzten aus Deutschland behandeln.

    Erfahrungen und Bewertungen zu Pantoprazol STADA protect 20mg, 7 St.

    Die Produktbewertungen beinhalten die persönlichen Erfahrungen unserer Kunden. Sie sind kein Ersatz für die individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Bei länger anhaltenden oder wiederkehrenden Beschwerden suchen Sie bitte stets einen Arzt auf.