Logo
Logo
Suchen
Konto
Warenkorb

Microlax Rektallösung - 12 x 5 ml

(0)

Abbildung ähnlich

Verfügbar

Versandkostenfrei ab 19€ oder mit Rezept

Verkauf durch DocMorris

Ehemaliger Preis (U V P):20,99 €
Verkaufspreis:14,39 €
Grundpreis:239,83 €/l
Rezeptart Ohne Rezept
Größe 12 x 5 ml

Verfügbar

Versandkostenfrei ab 19€ oder mit Rezept

Verkauf durch DocMorris

Ehemaliger Preis (U V P):20,99 €
Verkaufspreis:14,39 €
Grundpreis:239,83 €/l

In Minuten online zum Arzt

Haben Sie weitere medizinische Fragen, z.B. zu diesem Produkt? Lassen Sie schnell, sicher & bequem per Videogespräch von einem deutschen Arzt beraten.

Zum Online-Arzt
  • Löst Verstopfung mit hartem Stuhl schnell und planbar in meist 5 bis 20 Minuten
  • Lokale Wirkweise, wenig Nebenwirkungen
  • Sehr gut verträglich und sogar für Schwangere und Babys geeignet
PZN
09651615
Darreichungsform
Klistiere
Hersteller
Johnson & Johnson GmbH (OTC)

Produktinformationen

MICROLAX - Die schnelle und sanfte Hilfe bei Verstopfung

Bei Microlax Rektallösung handelt es sich um Rektallösung von Johnson & Johnson GmbH (OTC).
Microlax löst Verstopfung in meist schon 5-20 Minuten
Bei Verstopfung mit hartem Stuhl ermöglicht MICROLAX eine schnelle und planbare Erleichterung. Dabei genügt in der Regel ein Miniklistier für eine vollständige Entleerung des Enddarms - ohne die Gefahr weiterer unkontrollierter Stuhlgänge.

Microlax wird lokal im Enddarm angewendet und erleichtert schnell, da es im Gegensatz zu oralen Mitteln nicht den kompletten Magen-Darm-Trakt passieren muss. Praktisch für zuhause und auf Reisen. Dank seiner lokalen Wirkung ist Microlax sehr gut verträglich und auch für Schwangere und Babys von Geburt an geeignet.

Die Vorteile von Microlax auf einen Blick:
  • Microlax löst Verstopfung schnell und planbar in nur ca. 5-20 Minuten
  • Dank der lokalen Wirkung sehr gut verträglich
  • Sogar für Schwangere, Stillende und Babys ab Geburt geeignet
  • I.d.R. vollständige Erleichterung mit nur einer Anwendung
  • Sanfte und schnelle Alternative zu oralen Abführmitteln oder Zäpfchen

    Wer leidet an Verstopfung?
    Verstopfung ist ein weit verbreitetes Leiden - ca. 13% der Bevölkerung sind gelegentlich davon betroffen. Zu den Ursachen von Verstopfung zählen eine ballaststoffarme Ernährung, unzureichende Flüssigkeitsaufnahme, aber auch Stress oder zu wenig Bewegung. Verstopfung kann auch während der Schwangerschaft auftreten. Gründe sind hier der zunehmende Bauchumfang, die Produktion von Schwangerschaftshormonen und die häufig eingenommenen Eisenpräparate.

    Auch Babys und Kinder leiden des Öfteren an Verstopfung. Bei Babys kann die Umstellung von Brust- auf Flaschenmilch sowie der Übergang auf Beikost oder Brei zu Verstopfung und hartem Stuhl führen. Bei Kleinkindern tritt Verstopfung häufig zum Zeitpunkt des Sauberwerdens auf oder wenn der normale Tagesablauf durcheinander gerät wie z.B. auf Reisen.
    Die Wahrscheinlichkeit unter Verstopfung zu leiden, steigt im Alter. Dann verändert sich der Stoffwechsel und die Verdauung wird verlangsamt, wodurch eine Verstopfung begünstigt wird.

    Microlax Rektallösung – Löst Verstopfung mit hartem Stuhl schnell und planbar in meist 5 bis 20 Minuten

    Die besonderen Inhaltsstoffe:
  • Natriumcitrat
  • Dodecyl

  • Anwendungshinweise:
    Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
    Die empfohlene Dosis beträgt
  • für Erwachsene und Kinder bei Bedarf 1 Miniklistier,
  • für Säuglinge und Kleinkinder unter 3 Jahren ein halbes Miniklistier.

    Eine Dosiereinheit (1 Miniklistier bzw. ein halbes Miniklistier) reicht üblicherweise aus. Microlax ist ein Einmalklistier zur Anwendung im Enddarm (rektalen Anwendung). Es sollte 5 bis 20 Minuten vor dem gewünschten Effekt angewendet werden. Bei Verwendung nur eines Teils des Klistierinhalts ist die restliche Rektallösung zu verwerfen. Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 3 Jahren darf der Tubenhals nur bis zur Hälfte (Markierung am Tubenhals) eingeführt werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Microlax zu stark oder zu schwach ist.
    Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Microlax Rektallösung – günstig und einfach online bei DocMorris kaufen.


    Rektallösung optimalerweise lichtgeschützt und trocken aufbewahren. Die Temperatur zur Aufbewahrung sollte nicht über 25 °C sein.

    Weitere Hinweise:
    Das Produkt ist:
  • Für Diabetiker geeignet

    Pflichtangaben:


    Microlax® Rektallösung

    Anwendungsgebiete: Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung (Obstipation) sowie bei Erkrankungen, die eine erleichterte Stuhlentleerung (Defäkation) erfordern. Zur Darmentleerung bei diagnostischen oder therapeutischen Maßnahmen im Enddarmbereich. Warnhinweis: Enthält Sorbinsäure.


    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand: 08/2021

  • Gebrauchsinformationen & Pflichtangaben

    Beipackzettel

    Produktzusammensetzung

    Dodecyl (sulfoacetat), Natriumsalz 70%64.5 mg
    Natrium citrat450 mg
    Natrium Ion120.26 mg
    Citrat Ion329.77 mg
    Sorbitol Lösung 70%, kristallisierend4.47 g

    So erreichen Sie uns

    DocMorris ist auf vielfältige Weise für Sie erreichbar. Wählen Sie selbst, wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten. Wir beraten Sie gerne.

    Können wir Ihnen helfen?
    Können wir Ihnen helfen?

    Lassen Sie sich kontaktlos von zuhause und unterwegs bei Deutschlands führender Telemedizin Plattform TeleClinic von qualifizierten Ärzten aus Deutschland behandeln.

    Erfahrungen und Bewertungen zu Microlax Rektallösung, 12 x 5 ml

    Die Produktbewertungen beinhalten die persönlichen Erfahrungen unserer Kunden. Sie sind kein Ersatz für die individuelle Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Bei länger anhaltenden oder wiederkehrenden Beschwerden suchen Sie bitte stets einen Arzt auf.