(clone) Title to be updated by dm.growl.js
(clone) Message to be updated by dm.growl.js

Ihr Warenkorb wird aktualisiert

minicart

Gingium bei Gedächtnisschwäche und Ohrgeräuschen

-

Gedächtnisleistung fördern

Vorübergehende Gedächtnisschwäche?

Gingium

Das Gehirn ist sehr komplex: Es steuert sämtliche bewusste und unbewusste Funktionen des Körpers, lässt Gefühle und Reaktionen entstehen und speichert unzählige Informationen. Im Gehirn selbst gibt es keinen speziellen Ort, an dem die Erinnerungen abgelegt werden. Eindrücke, Bilder und Ähnliches werden über das gesamte Neuronennetz verteilt. Die Medizin unterscheidet zwischen dem Kurz- und dem Langzeitgedächtnis. Die Kapazität von ersterem ist tendenziell begrenzt. Um das Gehirn auch in fortschreitendem Alter bei seiner Arbeit zu unterstützen, können die Wirkstoffe des Gingium-bilboa-Trockenextraktes helfen.


Das Gehirn stärken mit Gingium


Für ein starkes Gedächtnis und gute Konzentration:

  • Verbessert die Durchblutung
  • Erhöht den Sauerstoffgehalt
  • Stärkt die Nervenzellen


Zur Herstellung von Gingium dienen Ginkgo-Extrakte, die in komplexen High-Tech-Verfahren gewonnen werden. Der Baum gilt als lebendes Fossil und wird bereits seit 1.000 v. Chr. in weiten Teilen Ost-Asiens verehrt. Dort liegen auch seine Ursprünge. Die besonderen Inhaltsstoffe der Pflanze tragen dazu bei, dass die Bäume bis zu 1.000 Jahre leben. Schon die alten Chinesen wussten die Wirkung der hochkonzentrierten Wirkstoffe zu schätzen. Seit sich traditionelle Heilmethoden auch in Europa immer mehr etablieren konnten, hat der Ginkgo hierzulande an Bedeutung gewonnen.
 

 

Ohrgeräusche mindern - ganz natürlich

Gingium Spezialextrakte mit natürlichen hoch konzentrierten Wirkstoffen

-

Ständige Ohrgeräusche können sehr belastend sein. In Deutschland leidet etwa jeder zehnte unter Pfeifen, Zischen, Brummen oder ähnliche anhaltende Störgeräusche in den Ohren. Dabei werden diese Geräusche nur vom Patienten selbst wahrgenommen, da die Hauptursache Durchblutungsstörungen des Innenohres sind. Der sogenannte Tinnitus entsteht wenn der Betroffene kaum zur Ruhe kommt und "viel um die Ohren" hat. Aber auch durch eine Schädigung der Haarzelle oder einem Hörsturz können diese unangenehmen Ohrgeräusche entstehen.

Die Folgeerkrankungen können sehr belastend sein:

  • Konzentrations- und Schlafstörungen
  • Depressionen
  • Angstzuständen
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen 

 

Wie hilft die Kraft des Ginkgo Baumes ?
 

Das pflanzliche Arzneimittel mit dem Wirkstoff Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt ist nur in Apotheken erhältlich und kann die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße im Innenohr verbessern. Der Sauerstoff erreicht die Nervenzellen und das Hörorgan kann sich regenerieren, sodass die Regeneration und Minderung des Tinnitus gefördert wird.

 

Gingium bei Gedächtnisschwäche und Ohrgeräuschen

Service
Wie können wir Ihnen helfen?
0800 480 8000
Kostenlose Hotline

Mo. - Fr. 8 Uhr bis 20 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Pharmazeutische Videoberatung starten

Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wie funktioniert die Videoberatung?
DocMorris in den sozialen Medien.