Weiterempfehlen

Magnesium Diasporal 300 Granulat

Protina Pharmazeutische GmbH

Produktbild von: Magnesium Diasporal 300 Granulat
-9,00 €

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Darreichungsform:

Granulat

Wirkstoffe:

Trimagnesiumdicitrat, Magnesium-Ion

Hilfsstoffe:

Aromastoffe, natürlich, naturidentisch, Apfelsinen-Aroma, Natriumhydrogencarbonat, Riboflavin, Saccharose, Citronensäure, wasserfreie

Zusatzinformationen des Herstellers:

Beipackzettel Magnesium Diasporal 300 Granulat

Seit über 50 Jahren bei Magnesiummangel bewährt

  • Für die tägliche Magnesiumversorgung
  • Leichter Orangengeschmack
  • Schnell löslich in Wasser, Tee oder Saft

Enthält reines Magnesiumcitrat als einzigen Wirkstoff, keine künstlichen Bindemittel und keine Konservierungsstoffe. Bereits mit 1 Briefchen decken Sie Ihren Magnesium-Tagesbedarf.

1. Rezeptart wählen2. Packungsgröße wählen und Produkt bestellen
 10 X 20 StGranulatPZN 07274321 UVP/AVP*Sie sparen61.81 € 6.18 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:55.63 €   
   
 100 StGranulatPZN 07274315 UVP/AVP*Sie sparen30.99 € 9.00 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:21.99 €   
   
 50 StGranulatPZN 07274309 UVP/AVP*Sie sparen17.80 € 4.81 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:12.99 €   
   
 20 StGranulatPZN 07274290 UVP/AVP*Sie sparen8.69 € 2.70 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:5.99 €   
   
 
 
 
 

* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder vom Hersteller an die Informationsstelle für Arzneimittelspezialitäten (IFA GmbH) für den Fall der Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse gemeldeter Apothekenverkaufspreis (AVP) .
** Wir liefern versandkostenfrei, wenn Sie Neukunde bei DocMorris sind oder wenn Sie rezeptfreie Produkte ab 25 Euro Bestellwert kaufen oder wenn Sie ein Rezept einsenden. Ansonsten berechnen wir zusätzlich 4,95 Euro Versandkosten. Alle Preise Inkl. gesetzl. MwSt.

Produktdetails

Anwendungsgebiete:

  • Bei Magnesiummangel (z.B. durch Schwangerschaft, Stillzeit, Alkoholmissbrauch)
  • Bei Störungen der Herzkranzgefäße (Koronare Herzkrankheit, Angina pectoris)
  • Zur Vorbeugung von Herzinfarkten
  • Bei Herzrhythmusstörungen (z.B. bei erhöhtem Herzschlag)
  • Bei Blutgerinnseln im Gefäßsystem (Thrombosen und Thrombophlebitiden) nach Schwangerschaft und Operation und zu deren Vorbeugung
  • Zur Verbesserung der Verträglichkeit von Medikamenten zur Steigerung der Herzkraft (Digitalis)
  • Bei anfallarigem Zittern (Tetanie)
  • Neigung zu Krämpfen im gesamten Körperbereich
  • Bei nächtlichen Wadenkrämpfe
  • Bei Magen-Darm-Krämpfen
  • Bei Übererregbarkeit
  • Bei ungeklärten Bauchschmerzen beim Kind (Nabelkoliken)
  • Bei Durchblutungsstörungen
  • Bei Lärmempfindlichkeit
  • Zur Verbesserung der Verträglichkeit der Pille (Schwangerschaftsverhütung)
  • Zur Vorbeugung von Calcium-Oxalat-Nierensteinen
  • Bei Schwindel, Nervosität, Migräne

Patientenhinweise:

Bei Einnahme größerer Magnesiummengen über längere Zeit sollten insbesondere bei eingeschränkter Nierenfunktion regelmäßige Kontrollen der Magnesium-Werte im Blut erfolgen.

Schwangerschaft & Stillzeit:

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

  • Es liegen keine Hinweise auf ein Fehlbildungsrisiko vor. Die Erfahrungen mit der Anwendung in der Frühschwangerschaft sind jedoch gering.
  • Wird Magnesium kurz vor der Geburt eingenommen, sollte das Neugeborene während der ersten 24-48 Lebensstunden auf Anzeichen von Störungen untersucht werden.
  • Die gleichzeitige Einnahme von Antibiotika (Aminoglykoside) sollte in diesem Zeitraum vermieden werden, da Hinweise auf Wechselwirkungen vorliegen.

Gegenanzeigen:

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden bei:

  • Schweren Nierenfunktionsstörungen
  • Neigung zur Bildung von Nierensteinen aus Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphat
  • Störung der Reizübertragung auf Muskeln (Myasthenia gravis, Goldflam-Krankheit)
  • Austrocknung des Körpers
  • Störung des Säure-Basen-Haushaltes
  • Chronischen Harnwegsinfektionen mit harnstoffspaltenden Bakterien (Gefahr einer Struvitsteinbildung)

Das Arzneimittel sollte nur unter besonderer Vorsicht (d.h. mit einem verlängerten Abstand zwischen den Einnahmen oder in verminderten Einnahmemengen) und unter ärztlicher Kontrolle eingenommen werden bei:
  • Leichten bis mittelschweren Nierenstörungen
  • Störungen der Reizweiterleitung im Herzen (AV-Block)
  • Kindern, da Magnesium die Knochenneubildung nachteilig beeinflussen kann

Dosierung:

1 Briefchen täglich in Flüssigkeit aufgelöst einnehmen

Sonstiges:

  • Der Arzt sollte vor Einnahmebeginn den Elektrolythaushalt prüfen.
  • Die Einnahme größerer Magnesiummengen über längere Zeit ohne Kontrolle des Magnesium-Spiegels im Blut sollte vermieden werden.

Hinweis zu Arzneimitteln


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bewegungsfreude

Uneingeschränkte Beweglichkeit bis ins hohe Alter ist sehr wichtig. Unsere Angebote helfen Ihnen, sie sich lange zu erhalten.

Bewegungsfreude

Uneingeschränkte Beweglichkeit bis ins hohe Alter ist sehr wichtig. Unsere Angebote helfen Ihnen, sie sich lange zu erhalten.

DOCMORRIS-TIPP

Limptar N zur Behandlung (nächtlicher) Wadenkrämpfe

Limptar N Filmtabletten

Filmtabletten80 St

UVP/AVP* 48.60 €

32.99 €**

DOCMORRIS-TIPP_04620403 Produktdetails

Mit DocMorris verbinden

DocMorris Blog Twitter - DocMorris facebook - DocMorris

Servicetelefon

0800 444 11 55

(kostenfrei)

Service-Zeiten:
Montag-Freitag: 8:00 - 20:00 Uhr Samstag: 9:00 - 13:00 Uhr



DocMorris Vorteile

Lernen Sie uns, unser Service-Angebot sowie viele Vorteile Ihrer neuen Apotheke kennen.

REZEPT EINLÖSEN

Warenkorb0