Weiterempfehlen

DONA 1500 mg Beutel

Rottapharm/Madaus GmbH

Produktbild von: DONA 1500 mg Beutel
-29,91 €

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Darreichungsform:

Beutel

Wirkstoffe:

D-Glucosamin hemisulfat-Natriumchlorid (Schalentiere), D-Glucosamin (Schalentiere), D-Glucosamin hemisulfat (Schalentiere)

Hilfsstoffe:

Phenylalanin, Aspartam, Citronensäure, wasserfreie, Macrogol 4000, Sorbitol, Natrium-Ion

Dona 1500 mg Beutel gehören zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als andere nichtsteroidale entzündungshemmende (Antiphlogistika) und antirheumatische (Antirheumatika) Arzneimittel bezeichnet werden.

1. Rezeptart wählen2. Packungsgröße wählen und Produkt bestellen
 90 StBeutelPZN 02334366 UVP/AVP*Sie sparen129.90 € 29.91 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:99.99 €   
   
 30 StBeutelPZN 02334277 UVP/AVP*Sie sparen49.90 € 10.91 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:38.99 €   
   
 10 StBeutelPZN 02334260 UVP/AVP*Sie sparen19.90 € 1.99 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:17.91 €   
   
 
 
 
 

* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder vom Hersteller an die Informationsstelle für Arzneimittelspezialitäten (IFA GmbH) für den Fall der Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse gemeldeter Apothekenverkaufspreis (AVP) .
** Wir liefern versandkostenfrei, wenn Sie Neukunde bei DocMorris sind oder wenn Sie rezeptfreie Produkte ab 25 Euro Bestellwert kaufen oder wenn Sie ein Rezept einsenden. Ansonsten berechnen wir zusätzlich 4,95 Euro Versandkosten. Alle Preise Inkl. gesetzl. MwSt.

Produktdetails

Nebenwirkungen von DONA 1500 mg Beutel:

Häufige unerwünschte Wirkungen

  • Kopfschmerzen, Müdigkeit
  • Übelkeit, Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen, Durchfall, Verstopfung

Gelegentliche unerwünschte Wirkungen
  • Ekzem, Juckreiz, Hautrötung

Sehr seltene unerwünschte Wirkungen inkl. Einzelfälle
  • Vereinzelte, spontane Fälle von erhöhten Cholesterinwerten im Blut wurden berichtet, ein ursächlicher Zusammenhang wurde nicht nachgewiesen.

Anwendungsgebiete:

Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose (Abnutzungserkrankung) des Kniegelenks.

Patientenhinweise:

Wenn nach 2-3 Monaten keine Linderung der Symptome festgestellt wird, sollte die Fortsetzung der Behandlung mit Glucosamin überprüft werden.

Anwendung:

Der Inhalt eines Beutels wird am besten zu einer Mahlzeit, in einem Glas Wasser aufgelöst, eingenommen.

Schwangerschaft & Stillzeit:

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

  • Es liegen keine hinreichenden Daten zur Anwendung von Glucosamin bei Schwangeren vor. Aus tierexperimentellen Studien liegen nur unzureichende Daten vor. Das Arzneimittel sollte nicht während der Schwangerschaft angewendet werden.
  • Es liegen keine Daten zur Ausscheidung von Glucosamin in menschliche Milch vor. Die Anwendung von Glucosamin während der Stillzeit wird nicht empfohlen, da keine Daten bezüglich der Unbedenklichkeit für das Neugeborene vorliegen.

Gegenanzeigen:

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei einer Schalentierallergie, da der Wirkstoff aus Schalentieren hergestellt wird.
  • Die Anwendung des Arzneimittels wird wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Dosierung:

Erwachsene:
1mal täglich 1 Beutel (1500 mg Glucosaminhemisulfat)

Kinder und Jugendliche:
Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit wird das Arzneimittel für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Ältere Patienten:
Es wurden keine spezifischen Studien mit älteren Patienten durchgeführt, aber aufgrund der klinischen Erfahrung ist bei der Behandlung ansonsten gesunder älterer Menschen keine Dosisanpassung erforderlich.

Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion:
Es wurden keine Studien mit Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion durchgeführt. Es können deshalb keine Dosierungsempfehlungen für diese Patienten gegeben werden.

Sonstiges:

  • Der Wirkstoff Glucosamin ist nicht angezeigt für die Behandlung akuter schmerzhafter Symptome, da eine Linderung der Schmerzen erst einige Wochen nach Beginn der Behandlung eintritt, in manchen Fällen noch später.
  • Eine diagnostische Abklärung der Symptome muss durch einen Arzt erfolgen, um das Vorliegen von Gelenkerkrankungen auszuschließen, für die eine andere Behandlung erforderlich ist.
  • Ein Beutel enthält 6,6 mmol (151 mg) Natrium. Dies sollte von Patienten, die eine Natrium kontrollierte (natriumarmer/kochsalzarmer) Diät einhalten, beachtet werden.

Hinweis zu Arzneimitteln


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Health tip layer

GESUNDHEITSTIPP

Bei Kniegelenkarthrose sollten Sie sich regelmäßig bewegen und darauf achten, dass Ihr Gewicht im No...

Bewegungsfreude

Uneingeschränkte Beweglichkeit bis ins hohe Alter ist sehr wichtig. Unsere Angebote helfen Ihnen, sie sich lange zu erhalten.

DOCMORRIS-TIPP

Schnell und zuverlässig bei Bewegungsschmerzen

Diclo Ratiopharm Schmerzgel

Gel100 g49,90 €/kg

UVP/AVP* 9.97 €

4.99 €**

DOCMORRIS-TIPP_04704206 Produktdetails

DOCMORRIS-TIPP

Wirkt da wo es weh tut. Schmerzlindernd und entzündungshemmend

Ibutop Schmerzcreme

Creme150 g110,33 €/kg

UVP/AVP* 18.39 €

16.55 €**

DOCMORRIS-TIPP_09750636 Produktdetails

Mit DocMorris verbinden

DocMorris Blog Twitter - DocMorris facebook - DocMorris

Servicetelefon

0800 444 11 55

(kostenfrei)

Service-Zeiten:
Montag-Freitag: 8:00 - 20:00 Uhr Samstag: 9:00 - 13:00 Uhr



DocMorris Vorteile

Lernen Sie uns, unser Service-Angebot sowie viele Vorteile Ihrer neuen Apotheke kennen.

Warenkorb0