Weiterempfehlen

Sanoxit 5% Gel

Galderma Laboratorium GmbH

Produktbild von: Sanoxit 5% Gel
Nur
8,05 €

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Darreichungsform:

Gel

Wirkstoffe:

Benzoylperoxid

Hilfsstoffe:

Cetylstearylisononanoat, Geruchskorrigens, Wasser, gereinigtes, Carbomer 934 P, Natriumhydroxid, Propylenglycol, Macrogol-23-laurylether

Zusatzinformationen des Herstellers:

Beipackzettel Sanoxit 5% Gel
1. Rezeptart wählen2. Packungsgröße wählen und Produkt bestellen
 50 gGel161,00 €/kgPZN 03744563 Vorübergehend nicht lieferbar  
 Produkt merken  
   
 
 
 
 

* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder vom Hersteller an die Informationsstelle für Arzneimittelspezialitäten (IFA GmbH) für den Fall der Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse gemeldeter Apothekenverkaufspreis (AVP) .
** Wir liefern versandkostenfrei, wenn Sie Neukunde bei DocMorris sind oder wenn Sie rezeptfreie Produkte ab 20 Euro Bestellwert kaufen oder wenn Sie ein Rezept einsenden. Ansonsten berechnen wir zusätzlich 2,95 Euro Versandkosten. Alle Preise Inkl. gesetzl. MwSt.

Produktdetails

Nebenwirkungen von Sanoxit 5% Gel:

  • Hautreizung wie Rötung, Juckreiz, Spannungsgefühl, Brennen, trockene Haut
  • In seltenen Fällen Kontaktallergie

Anwendungsgebiete:

Alle Formen der hormonal bedingten Akne (Akne vulgaris).

Patientenhinweise:

Das Präparat ist so lange anzuwenden, bis sich die Akneerkrankung gebessert hat oder die Hauterscheinungen verschwunden sind. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt etwa 4-10 Wochen.

Anwendung:

Das Gel wird nach der Reinigung des Gesichts dünn auf die befallenen Hautpartien aufgetragen.

Schwangerschaft & Stillzeit:

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!
Das Arzneimittel sollte in der Schwangerschaft nur nach sorgfältiger Abschätzung des Nutzen/Risiko-Verhältnisses angewendet werden.

  • Im letzten Monat der Schwangerschaft sollte das Medikament nicht angewendet werden.
    • Der Wirkstoff (Benzoylperoxid) wird nach äußerem Auftragen vollständig in der Haut umgewandelt (zu Benzoesäure).
    • Es gibt Berichte, wonach bei frühgeborenen Kindern eine Anhäufung des Wirkstoffes im Blut beobachtet worden ist, die möglicherweise durch die verminderte Aktivität der Leber hervorgerufen wurde. Eine erhöhte Menge des Wirkstoffes im Blut kann eine bestimmte Gelbsuchtform hervorrufen (Kernikterus).

    • Erkenntnisse über den Übergang in die Muttermilch nach äußerer Behandlung während der Stillzeit liegen nicht vor.
    • Das Arzneimittel sollte in der Stillzeit nur nach sorgfältiger Abschätzung des Nutzen/Risiko-Verhältnisses angewendet werden.

  • Gegenanzeigen:

    Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

    • Das Arzneimittel darf nicht auf Schleimhäute sowie im Bereich der Mund-, Nasen- und Augenwinkel aufgetragen werden.

    Dosierung:

    • Das Gel wird ein- bis zweimal täglich nach vorheriger Reinigung der Haut auf die befallenen Hautpartien aufgetragen.

    • Insbesondere anfangs sollte die Häufigkeit der Anwendung je nach Hautempfindlichkeit mit einer täglich einmaligen Anwendung, jeweils abends, eingeleitet werden.

    Wechselwirkungen von Sanoxit 5% Gel:

    Aufgrund des Oxidationsvermögens des Wirkstoffes (Benzoylperoxid) ist mit chemischen Wechselwirkungen bei allen oxidationsempfindlichen Substanzen zu rechnen.

    Sonstiges:

    • Erst wenn die 3%ige Zubereitung ohne Überreaktionen der Haut angewendet werden kann, sollte auf die 5%ige Zubereitung übergegangen werden.
    • Wenn mit der Anwendung des niedriger konzentrierten Arzneimittles keine Besserung eintritt, dann sollte eine höher konzentrierte Zubereitung (10%) angewendet werden.

    Wegen der Bleichwirkung des Wirkstoffes (Benzoylperoxid) sollte das Präparat nicht an den Augenbrauen, im Bartbereich oder der Stirnhaargrenze angewendet werden, auch darf es nicht mit farbigen Textilien in Berührung kommen.
    Während der Anwendung des Arzneimittels sollten keine Sonnenbäder genommen oder Solarien besucht werden.
  • Es sollten nicht gleichzeitig andere irritierende zur äußeren Anwendung gedachte Arzneimittel angewendet werden.
    Zu Beginn der Behandlung kann es durch Einsetzen der Wirkung zu leichten Hautreizungen wie Rötung, Juckreiz, Spannungsgefühl, Brennen sowie Austrocknen und mäßiges Schälen kommen. Sollten diese Anzeichen länger als 5 Tage anhalten oder sich verstärken, ist das Präparat abzusetzen und der Arzt aufzusuchen.
    • In Einzelfällen kann es zu einer Überreaktion der Haut bei Kontakt mit dem Arzneimittel kommen (Kontaktsensibilisierung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt werden.

  • Hinweis zu Arzneimitteln


    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Health tip layer

    GESUNDHEITSTIPP

    Präparate mit dem Wirkstoff Benzoylperoxid haben eine bleichende Wirkung. Sparen Sie daher den Bere...

    Mit DocMorris verbinden

    DocMorris Blog Twitter - DocMorris facebook - DocMorris Google+ - DocMorris

    Servicetelefon

    0800 444 11 55

    (kostenfrei)

    Service-Zeiten:
    Montag-Freitag: 8:00 - 20:00 Uhr Samstag: 9:00 - 13:00 Uhr



    DOCMORRIS-TIPP

    Bei irritierter und zu Allergien neigender Haut

    Roche Posay Toleriane Creme

    Creme40 ml299,75 €/l

    UVP/AVP* 16.20 €

    11.99 €**

    DOCMORRIS-TIPP_02933090 Produktdetails

    DocMorris Vorteile

    Lernen Sie uns, unser Service-Angebot sowie viele Vorteile Ihrer neuen Apotheke kennen.

    REZEPT EINLÖSEN

    Newsletter

    Mit attraktiven Angeboten sowie nützlichen Tipps zum Thema Gesundheit. Jetzt anmelden und Gutschein sichern!

    Warenkorb0