Sie befinden sich hier:
Weiterempfehlen

Nicotinell 17,5 mg 24 Stunden Pfl.transd

Novartis Consumer Health GmbH

Produktbild von: Nicotinell 17,5 mg 24 Stunden Pfl.transd
-12,98 €

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Darreichungsform:

Pflaster transdermal

Wirkstoffe:

Nicotin

Hilfsstoffe:

Poly[(2-ethylhexyl)acrylat, vinylacetat, (2-hydroxyethyl)acrylat, (2,3-epoxypropyl)methacrylat] (67:28:5:0,15), Butylmethacrylat-Copolymer, basisches, Glycerol trialkanoat (C6-C12), Drucktinte braun, Polyester-Folie, aluminisiert

Gelassen mit dem Rauchen aufhören

  • Für einen sofortigen Rauchstopp
  • Lindert Rauchverlangen und Entzugssymptome
  • Besonders für regelmäßige Raucher geeignet

Sie möchten mit dem Rauchen aufhören? Herzlichen Glückwunsch! Nicotinell 17,5 mg 24 Stunden Pflaster transdermal kann Ihnen dabei helfen. Die Pflaster eignen sich vor allem für regelmäßige Raucher. Die Anwendung erfolgt über einen Zeitraum von 9 bis 12 Wochen. Sie dienen dazu, das Verlangen nach einer Zigarette zu mindern und die Entzugssymptome zu lindern. Es ist wichtig, dass Sie vor der Anwendung der Pflaster das Rauchen sofort beenden. Die Nicotinell Pflaster sind in 3 unterschiedlichen Dosierungen erhältlich: stark (52,5 mg), mittel (35 mg) und leicht (17,5 mg). Damit ist eine individuelle Dosierung, die sich nach dem jeweiligen Rauchverhalten richtet, möglich. Rauchen Sie weniger als 20 Zigaretten pro Tag, sollten Sie mit der mittleren Dosierung starten. Diese sollten Sie 6 bis 8 Wochen anwenden. Danach sollten Sie für 3 bis 4 Wochen zu der leichten Dosierung wechseln. Damit ist die gesamte Anwendung abgeschlossen. Rauchen Sie mehr als 20 Zigaretten pro Tag, sollten Sie mit der starken Dosierung beginnen. Die Pflaster dieser Stärke sollten Sie für 3 bis 4 Wochen anwenden. Danach wechseln Sie zu der mittleren Dosierung. Die Anwendung erfolgt ebenfalls über einen Zeitraum von 3 bis 4 Wochen. Zum Schluss kleben Sie ebenfalls für 3 bis 4 Wochen die leichten Pflaster auf. Die Pflaster sollten Sie am besten morgens für 24 Stunden auf die Haut kleben. Die Aufklebestelle sollte täglich gewechselt werden.

1. Rezeptart wählen2. Packungsgröße wählen und Produkt bestellen
 21 StPflaster transdermalPZN 00110065 UVP/AVP*Sie sparen63.97 € 12.98 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:50.99 €   
   
 14 StPflaster transdermalPZN 03764519 UVP/AVP*Sie sparen44.10 € 8.61 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:35.49 €   
   
 7 StPflaster transdermalPZN 03764502 UVP/AVP*Sie sparen24.49 € 4.00 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:20.49 €   
   
 
 
 
 

* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder vom Hersteller an die Informationsstelle für Arzneimittelspezialitäten (IFA GmbH) für den Fall der Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse gemeldeter Apothekenverkaufspreis (AVP) .
** Wir liefern versandkostenfrei, wenn Sie Neukunde bei DocMorris sind oder wenn Sie rezeptfreie Produkte ab 20 Euro Bestellwert kaufen oder wenn Sie ein Rezept einsenden. Ansonsten berechnen wir zusätzlich 2,95 Euro Versandkosten. Alle Preise Inkl. gesetzl. MwSt.

Produktdetails

Anwendungsgebiete:

Nicotinentzugserscheinungen

Patientenhinweise:

  • Das Nicotin-Pflaster wird einmal täglich nach dem Aufstehen aufgeklebt und 24 Stunden auf der Haut belassen.
  • Über 9-12 Wochen wird stufenweise immer weniger Nicotin zugeführt. Damit wird der Körper vom Nicotin entwöhnt und gleichzeitig werden körperliche Entzugserscheinungen deutlich gemindert.
  • Hat sich das Rauchverlangen schon vorzeitig deutlich vermindert, kann auch bereits nach einer Woche auf eine niedrigerer Pflasterstärke gewechselt werden. Für eine Verringerung des Nicotinersatzes gegen Ende der Behandlung ist das Nicotin-Pflaster mit 7 mg/24 Std. geeignet.
  • Die Dauer der Anwendung kann insgesamt bis zu 3 Monate betragen. Über Behandlungszeiten von insgesamt mehr als 3 Monaten und über Anwendung von mehr als 1 Pflaster mit einer Wirkstofffreigabe von 21 mg/24 Std. pro Tag liegen keine Untersuchungen vor.

Anwendung:

  • Jedes Pflaster ist einzeln in einen kindergesicherten luftdichten Beutel eingeschlossen. Der Beutel soll mit einer Schere entlang der gestrichelten Linie aufgeschnitten und dann das Pflaster herausgenommen werden.
  • Nachdem der angeschnittene Rand der aluminiumfarbigen Schutzfolie entfernt wurde, wird das Pflaster am Rand festgehalten und die aluminiumfarbige Schutzfolie von der Schnittstelle aus langsam abgezogen.
  • Das Pflaster wird dann auf eine gesunde, unbehaarte, trockene und saubere (keine Lotion, Alkohol oder Salbenreste usw.) Hautstelle aufgeklebt, bevorzugt am Oberarm (Innen- oder Außenseite). Andere Körperstellen zum Anbringen sind der Schulterbereich oder die obere Hüfte.
  • Das Pflaster soll 10-20 Sekunden lang mit der Handfläche angedrückt werden.
  • Keinesfalls sollte die gleiche Hautstelle an aufeinanderfolgenden Tagen für das Aufkleben des Pflasters benutzt werden, d.h. ein täglicher Wechsel der Hautstelle ist unbedingt einzuhalten.

Schwangerschaft & Stillzeit:

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

  • Das Nicotin-Pflaster darf während der Schwangeschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Gegenanzeigen:

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Der Kaugummi darf nicht angewendet werden bei:

  • Nichtrauchern
  • Kindern
  • Kurz zurückliegendem Herzinfarkt
  • Bekannten wiederkehrenden Herzschmerzen
  • Schweren Herzrhythmusstörungen
  • Akutem Schlaganfall

Der Nicotin-Kaugummi soll mit Vorsicht angewendet werden bei Patienten mit:
  • Schweren Herz-Kreislauferkrankungen (wie Gefäßverschlusskrankheit, Herzschwäche)
  • Nicht ausreichend behandeltem Bluthochdruck
  • Schwerer Leber- oder Nierenfunktionsstörung
  • Aktiven Magen- oder Darmgeschwüren
  • Zuckerkrankheit
  • Tumoren der Nebenniere

Dosierung:

  • Bei Rauchern, die bisher mehr als 20 Zigaretten pro Tag geraucht haben, wird für zunächst 3-4 Wochen das Pflaster mit einer Wirkstofffreigabe von 21 mg/24 Std. aufgeklebt. Nachfolgend für 3-4 Wochen ein Pflaster mit einer Wirkstofffreigabe von 14 mg/24 Std. und ausklingend für 3-4 Wochen ein Pflaster mit eine Wirkstofffreigabe von 7 mg/24 Std.
  • Bei einem bisherigen Verbrauch unter 20 Zigaretten pro Tag wird für bis zu 8 Wochen ein Pflaster mit einer Wirkstofffreigabe von 14 mg/24 Std. aufgeklebt, dann 3-4 Wochen ein Pflaster mit einer Wirkstofffreigabe von 7 mg/24 Std.
  • Bei Rauchern von Light-Zigaretten, Zigarillos, Zigarren oder Pfeife können sich Änderungen bei der Stärke ergeben. Dies gilt auch für Raucher, die Zigaretten nicht tief inhalieren. In diesen Fällen sollte die Entwöhnung mit einem Pflaster der niedrigsten Stärke begonnen werden. Im Falle auftretender Entzugserscheinungen kann auf das stärkere Pflaster zurückgegriffen werden. Im Anschluss daran kann die Behandlung mit einem schwachen Pflaster beendet werden.

Sonstiges:

  • Mit Beginn und während der Behandlung mit dem Nicotin-Pflaster ist das Rauchen vollständig einzustellen sowie auch jede weitere Nicotinzufuhr (z.B. Nicotin-Kaugummi, Schnupftabak, Kautabak) zu vermeiden, da es ansonsten vermehrt zu unerwünschten Wirkungen kommen kann. Unter anderem können schwere Herz-Kreislauf-Reaktionen bis hin zum Herzinfarkt auftreten.
  • Das Pflaster kann in Verbindung mit verschiedenen Raucherentwöhnungsprogrammen, Selbstmotivation oder Verhaltenstherapie eingesetzt werden. In diesen Fällen sollte die Stärke und Anwendung auch an das jeweilige Programm angepasst werden.
  • Eine Mengenveränderung kann nicht durch das Zerschneiden eines Pflasters oder durch Aufkleben meherer Pflaster der Stärken 14 mg bzw. 21 mg erreicht werden. Es kann beim Zeschneiden zu einer Abnahme der Wirksamkeit kommen, die über die Verminderung der Klebeflächen hinausgeht.
  • Es gehört zum Behandlungsschema, das Nicotin-Pflaster schrittweise abzusetzen. Das Risiko einer Abhängigkeit nach der Behandlung ist äußerst gering.
  • Ein abrupter Abbruch der Behandlung mit dem Nicotin-Pflaster hat wahrscheinlich ähnliche Auswirkungen wie der Entzug vergleichbarer Nicotinmengen, wenn das Rauchen eingestellt wird.
  • Das Nicotin-Pflaster muss jederzeit für Kinder unerreichbar aufbewahrt werden.
  • Da die Pflaster auch nach Gebrauch noch Nicotin enthalten, müssen sie so beseitigt werden, dass sie unter keinen Umständen in die Hände eines Kindes gelangen können.
  • Das Pflaster ist nicht wasserdicht, kann aber bei vorsichtigem Duschen auf der Haut belassen werden.
  • Auch im Solarium ist es aus medizinischer Sicht nicht notwendig das Pflaster zu entfernen.
  • Um das Pflaster vor Feuchtigkeit zu schützen, kann es mit einem gewöhnlichen wirkstofffreiem Pflaster überklebt werden.
  • Alternativ dazu besteht die Möglichkeit, ein Pflaster maximal 1-2mal abzunehmen, ohne damit seine Klebeeigenschaften zu beeinträchtigen. Es sollte nach dem Abziehen von der Haut mit dem äußersten Klebeband vorsichtig auf eine glatte Oberfläche z.B. ein Spiegel aufgeklebt werden, um die Haftfähigkeit zu bewahren.
  • Keinesfalls sollte das Pflaster während eines Saunabesuchs oder eines Tauchganges auf der Haut belassen werden. In diesen Fällen kann eine unkontrollierte Nicotinfreisetzung nicht ausgeschlossen werden.
  • Ist die Klebewirkung des Pflasters trotz Vorsichtsmaßnahme beeinträchtigt worden, kann es mit eiem wirkstofffreien herkömmlichen Wundpflaster befestigt werden.

Hinweis zu Arzneimitteln


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Mit DocMorris verbinden

DocMorris Blog Twitter - DocMorris facebook - DocMorris Google+ - DocMorris

Servicetelefon

0800 444 11 55

(kostenfrei)

Service-Zeiten:
Montag-Freitag: 8:00 - 20:00 Uhr Samstag: 9:00 - 13:00 Uhr



DocMorris Vorteile

Lernen Sie uns, unser Service-Angebot sowie viele Vorteile Ihrer neuen Apotheke kennen.

REZEPT EINLÖSEN

Newsletter

Mit attraktiven Angeboten sowie nützlichen Tipps zum Thema Gesundheit. Jetzt anmelden und Gutschein sichern!

Lieferung frei Haus?

Versandkosten 0,- Euro:**

  • bei Bestellungen mit Rezept
  • für Erstbesteller
  • Schon ab 20,- Euro Bestellwert bei rezeptfreien Medikamenten

Freiumschläge

So senden Sie uns Ihr Rezept kostenfrei zu.
Warenkorb0