Weiterempfehlen

Lopedium akut bei akutem Durchfall Hartkapseln

HEXAL AG

Produktbild von: Lopedium akut bei akutem Durchfall Hartkapseln
-50 %

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Darreichungsform:

Hartkapseln

Wirkstoffe:

Loperamid, Loperamid hydrochlorid

Hilfsstoffe:

Magnesium stearat, Patentblau V, Eisen(II,III)-oxid, Eisen(III)-oxidhydrat, schwarz, Gelatine, Maisstärke, Lactose-1-Wasser, Titandioxid, Talkum

Schnelle und bewährte Hilfe bei Durchfall

  • Beruhigt den Darm bei Durchfall schnell und langanhaltend
  • Sehr gut verträglich
  • Ideal für die Reise geeignet

Lopedium akut bei akutem Durchfall enthält den seit langem bewährten Wirkstoff Loperamid. Loperamid wirkt direkt im Darm und ist dadurch sehr gut verträglich. Der Wirkstoff hemmt die Bewegungsfähigkeit des Darms (Motilität). Dadurch verbleibt die Nahrung, die Sie zu sich nehmen, länger im Darm und Durchfälle werden zuverlässig gelindert. Lopedium akut ist auch als Brausetablette und als Tablette erhältlich. Lopedium akut ist nur zur Behandlung von akuten Durchfällen geeignet und darf ohne ärztliche Verordnung nicht länger als 2 Tage angewendet werden.

1. Rezeptart wählen2. Packungsgröße wählen und Produkt bestellen
 10 StHartkapselnPZN 01939446 UVP/AVP*Sie sparen3.99 € 2.00 €   
 Produkt merkenSie zahlen**:1.99 €   
   
 
 
 
 

* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder vom Hersteller an die Informationsstelle für Arzneimittelspezialitäten (IFA GmbH) für den Fall der Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse gemeldeter Apothekenverkaufspreis (AVP) .
** Wir liefern versandkostenfrei, wenn Sie Neukunde bei DocMorris sind oder wenn Sie rezeptfreie Produkte ab 20 Euro Bestellwert kaufen oder wenn Sie ein Rezept einsenden. Ansonsten berechnen wir zusätzlich 2,95 Euro Versandkosten. Alle Preise Inkl. gesetzl. MwSt.

Produktdetails

Nebenwirkungen von Lopedium akut bei akutem Durchfall Hartkapseln:

  • Kopfschmerzen
  • Verstopfung
  • Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe, Blähungen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Verstopfung
  • Müdigkeit, Benommenheit, Schwindel
  • Mundtrockenheit
  • Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautausschlag, Nesselsucht

Anwendung bei Kindern:
  • Krämpfe

Anwendungsgebiete:

Akute Durchfälle

Patientenhinweise:

  • Die Dauer der Anwendung beträgt höchstens 2 Tage.
  • Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung weiterhin besteht, muss das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.

Anwendung:

Die Kapseln werden unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (ca. 1 Glas Wasser) eingenommen.

Schwangerschaft & Stillzeit:

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

  • Obwohl es keine Hinweise auf schädigende Wirkungen gibt, wird mangels Erfahrung in der Schwangerschaft von einer Anwendung abgeraten.
  • Auch wenn die Konzentrationen in der Muttermilch gering sind, soll wegen der Gefahr von Darmverschluss und Nervenschäden bei Säuglingen vor der Anwendung von Loperamid abgestillt werden.

Gegenanzeigen:

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:

  • Kinder unter 12 Jahren
  • Zuständen, bei denen eine Verlangsamung der Darmtätigkeit zu vermeiden ist, z.B. aufgetriebener Leib, Verstopfung und Darmverschluss
  • Durchfällen, die mit Fieber und/oder blutigem Stuhl einhergehen
  • Durchfällen, die während oder nach der Einnahme von Antibiotika auftreten
  • Chronischen Durchfallerkrankungen
  • Einem akuten Schub einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung

  • Das Arzneimittel darf nur nach ärztlicher Verordnung angewendet werden, wenn eine Lebererkrankung besteht oder durchgemacht wurde, weil bei schweren Lebererkrankungen der Abbau verzögert sein kann.

Dosierung:

  • Erwachsene: Zu Beginn 2 Kapseln, danach nach jedem ungeformten Stuhl 1 Kapsel; eine tägliche Menge von 6 Kapseln darf nicht überschritten werden
  • Kinder über 12 Jahre: Zu Beginn und nach jedem ungeformten Stuhl 1 Kapsel; eine tägliche Dosis von 4 Kapseln darf nicht überschritten werden
  • Das Arzneimittel ist für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung.

Sonstiges:

  • Die empfohlene Dosierung und die Anwendungsdauer von 2 Tagen dürfen nicht überschritten werden, weil schwere Verstopfungen auftreten können.
  • Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen.
  • Bei Durchfällen kann es zu großen Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Als wichtigste Maßnahme bei Durchfällen muss deshalb auf Ersatz von Flüssigkeit und Salzen geachtet werden. Dies gilt insbesondere für Kinder.

Hinweis zu Arzneimitteln


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Online-Angebot

DOCMORRIS-TIPP

Maaloxan 25 mVal Suspension

Suspension50 X 10 ml41,68 €/l

UVP/AVP* 27.79 €

20.84 €**

DOCMORRIS-TIPP_01427373 Produktdetails

Mit DocMorris verbinden

DocMorris Blog Twitter - DocMorris facebook - DocMorris Google+ - DocMorris

Servicetelefon

0800 444 11 55

(kostenfrei)

Service-Zeiten:
Montag-Freitag: 8:00 - 20:00 Uhr Samstag: 9:00 - 13:00 Uhr



DOCMORRIS-TIPP

Ihre Notfallapotheke bei Magen-Darm-Beschwerden

DocMorris Vorteile

Lernen Sie uns, unser Service-Angebot sowie viele Vorteile Ihrer neuen Apotheke kennen.

REZEPT EINLÖSEN

Warenkorb0